Dolce & Gabbana Muss das Designer-Duo in den Knast?

Sie sollen eine Scheinfirma gegründet und Steuern hinterzogen haben. Nun droht den beiden Star-Designern Domenico Dolce und Stefano Gabbana eine Haftstrafe.
Das Designer-Duo Stefano Gabbana und Domenico Dolce (r.), die Superstars wie Madonna und Monica Bellucci einkleiden, müssen sich am 3. Dezember wegen angeblicher Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten.
© Dukas Das Designer-Duo Stefano Gabbana und Domenico Dolce (r.), die Superstars wie Madonna und Monica Bellucci einkleiden, müssen sich am 3. Dezember wegen angeblicher Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten.

Die Summe, die Domenico Dolce, 54, und Stefano Gabbana, 49, hinterzogen haben sollen, ist unfassbar. 840 Millionen Euro will das Duo angeblich am Staat vorbei geschmuggelt haben, wie «Bild» schreibt. Um diese Summe einzusparen, soll das Modeimperium eine Scheinfirma in Luxemburg gegründet haben.

Bereits im Jahre 2007 ermittelt der Fiskus gegen die beiden Italiener. Im November 2010 folgt dann eine Anklage. Ein Jahr später werden sie zwar vom Vorwurf des Betruges freigesprochen, doch die Steuerhinterziehung wird weiter verfolgt.

Auf die Frage, wie ihre Henkersmahlzeit aussähe, antwortet das einstige Liebespaar vor ein paar Jahren im Interview mit dem deutschen «Focus»: Pasta mit Auberginen und sizilianische Cannoli. Die könnten sie nun vielleicht schon einmal vorbestellen, denn am 3. Dezember müssen die zwei vor Gericht antraben. Dem illustren Designer-Duo, das Stars wie Madonna und Monica Bellucci einkleidet, droht eine Haftstrafe zwischen fünf bis sieben Jahren. 

Auch interessant