Bradley Cooper Muttersöhnchen? «Mamma» ist bei ihm eingezogen!

Sie gaben sich quasi die Türklinke in die Hand: Fast parallel zu Renee Zellwegers Auszug ist Bradley Coopers Mutter bei ihm eingezogen. Scheint, als sei der Halbitaliener auf weibliche Unterstützung angewiesen.

Kaum ist Renee Zellweger, 41, aus seinem Haus in Los Angeles ausgezogen, lebt Bradley Cooper, 36, schon mit einer anderen Frau unter einem Dach - mit seiner Mutter. Weil sein Vater im Januar gestorben sei, habe sie ihre Koffer gepackt und sei bereits vor drei Monaten bei ihrem Sohn eigezogen, so Gala.de. «Wir hatten schon immer ein sehr enges Verhältnis und wir reisen auch viel zusammen», sagt Cooper. Doch wer denkt, dass der Schauspieler ein Muttersöhnchen oder gar ein Macho ist, der täuscht sich.

Denn nicht etwa seine italienische «Mamma» steht in der Küche hinter dem Herd, nein, das Kochen übernimmt er weiterhin selbst. Bradley verrät: «Ich koche einfach besser als meine Mutter. Ich koche nie nach Rezept, ich improvisiere. Was immer im Kühlschrank liegt, wird verarbeitet.»

Während letzten Sommer noch Gerüchte über eine baldige Hochzeit der beiden die Runde machte, gehen Cooper und Zellweger seit Mitte März getrennte Wege. Ob der Einzug seiner Mutter zum Auszug Rennees beigetragen hat, ist unklar - offiziell gilt seine Liebe zur Karriere als Trennungsgrund.

  

Auch interessant