Angelina Jolie Nach Brust-OP: Sie nimmt ihre Arbeit wieder auf

Nach ihrer zweifachen Mastektomie steht Angelina Jolie wieder mit beiden Beinen im Leben. Für ihren neuen Film bereist sie gerade Hawaii - und strahlt mit neugewonnener Energie übers ganze Gesicht.

Das erste Mal seit ihrer beidseitigen Brustamputation arbeitet Angelina Jolie wieder an ihren eigenen Projekten. Auf Hawaii sucht die Schauspielerin und Regisseurin seit vergangenem Sonntag nach geeigneten Schauplätzen für ihren neuen Film - zur Unterstützung hat sie ihre beiden ältesten Söhne Maddox, 11, und Pax, 9, dabei. Und die 38-Jährige strahlt wie schon lange nicht mehr. In legerer Kleidung und Sonnenhut - gewohnt in Schwarz - schlendert sie gelassen durch die Palmenwälder der Insel Oahu, wie USweekly.com berichtet. Auf ihrem Gesicht ein Lächeln, als wollte sie sagen: «Es geht mir fantastisch!»

Ihr Schritt sich beide Brüste aufgrund ihres erhöhten Krebsrisikos amputieren zu lassen, gab Millionen von Frauen neuen Mut im Kampf gegen Brustkrebs. Angelina Jolies Mutter starb 2007 an den Folgen der heimtückischen Krankheit, erst kürzlich auch noch ihre Tante. Ihre sechs Kinder mit Schauspieler Brad Pitt sollten nicht den gleichen Verlust durchmachen müssen. Aber auch die Schauspielerin selbst wirkt seither gelöster und glücklicher denn je.

Auch interessant