Susan Sideropoulos Nach «GZSZ»: Rolle in US-Serie geschnappt

Während die Fans von «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» Verena Koch immer noch nachtrauern, hat Darstellerin Susan Sideropoulos längst ein neues Kapitel aufgeschlagen. Sie spielt in der amerikanischen TV-Serie «Covert Affairs».

Es läuft rund bei Susan Sideropoulos. Ihr knapp zwei Monate alter Sohn Liam Chaim gedeiht, am Freitag feierte sie ihren 31. Geburtstag, und auch beruflich geht es ihr blendend. Nach ihrem Ausstieg bei «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» hat sich die Schauspielerin eine neue Rolle ergattern können - in der US-amerikanischen Fernsehserie «Covert Affairs». Es handle sich um einen «kleinen Auftritt», schreibt sie auf ihrer Facebook-Fanseite.

Vielleicht der erste Schritt in Richtung Hollywood-Karriere? Immerhin spielt Sideropoulos an der Seite namhafter Arbeitskollegen: Piper Berabo zum Beispiel (bekannt aus «Coyote Ugly» und «Dr. House») oder Peter Gallagher («Während du schliefst» und «O.C., California»).

Ihre Fans sehen das Engagement mit gemischten Gefühlen. Neben Gratulationen und Glückwünschen betonen sie auf der Facebook-Seite, wie sehr sie Verena Koch in «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» vermissen. «Das ist sooo traurig, dass du nicht mehr mitspielst» und «Du gehörst einfach zu GZSZ» sind nur zwei von vielen, die ihren Unmut bekunden.

Auch in der Seifenoper selbst ist Verena Koch noch grosses Thema: Leon trauert noch immer um seine Partnerin. Sämtliche Bemühungen seiner Freunde, ihn zu einem Neuanfang zu bewegen, schlagen fehl. Und auch Unfall-Verursacher Philip hat Verenas Tod noch nicht verarbeitet. Seine Schuldgefühle waren so gross, dass er entschied, seine Stelle als Pfleger im Krankenhaus aufzugeben. Er hält sich nicht mehr für würdig, Arzt zu werden.

Auch interessant