Heidi Klum Nach Trennung: Sie bricht ihr Schweigen

Während Seal derzeit von einer Talk-Show zur nächsten tingelt und die Öffentlichkeit mit Informationen über das Liebes-Aus versorgt, schwieg Heidi Klum bislang. Via Twitter meldete sich das Topmodel nun zu Wort. Und auch ihr Vater Günther Klum nimmt Stellung.

Am 23. Januar verkündeten sie: «Ja, wir haben uns getrennt.» Seither nutzt Heidi Klums, 38, Noch-Ehemann die Gelegenheit, in aller Munde zu sein: Seal, 48, tingelt von Talk-Show zu Talk-Show und präsentiert sich mehr denn je in der Öffentlichkeit. Das Topmodel hingegen zog sich zurück und verarbeitete die Trennung im Privaten. Acht Tage nach dem offiziellen Liebes-Aus brach sie nun ihr Schweigen.

Via Twitter meldete sich Klum zu Wort und bedankte sich bei ihren Fans. «Hallo zusammen, ich möchte euch für eure Unterstützung und eure netten Worte danken. Das bedeutet mir sehr viel. Nochmals Danke... an die besten Fans der Welt!»

Ebenso ihr Vater, Günther Klum, nahm inzwischen Stellung. Auf der Lambertz-Fashion-Night fragte «Express» das Familien-Oberhaupt, wie es um seine Tochter stehe. Er antwortete: «Heidi geht's gut. Alles ist gut, für die Kinder ist gesorgt. Ansonsten wollen wir hier feiern. Diese Party ist zu schön für schlechte Laune...»

Wie es mit Heidi und Seal weitergeht, wird der Sänger wohl bald verraten. Bei «Access Hollywood Live» verkündete er schon einmal, dass sich die beiden nicht scheiden lassen wollen. 

Alles zur Trennung von Heidi Klum und Seal finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant