Brad Pitt Nach Zoff mit Jolie: Der alte Zopf ist ab

Lange Zeit zierte ein Ziegenbärtchen das Kinn von Hollywood-Schauspieler Brad Pitt. Jetzt sind die Haare gestutzt – ob wohl der heftige Streit mit seiner Liebsten Angelina Jolie Schuld daran ist?

Pitt hat sich getrennt – zumindest von seinem Bart – und kommt seinem Image als Hollywood-Schönling wieder näher. Das ungepflegte Ziegenbärtchen, mit dem sich der 46-Jährige noch bis vor kurzem zeigte, ist Vergangenheit. Langzeit-Freundin Angelina Jolie könnte die Tatsache, dass die Kratzbürsten-Zeiten endllich vorbei sind, erheitern. Doch angesichts des Umstands, dass er in ihren 35. Geburtstag mit einem Solo-Saufgelage hineinfeierte, dürfte die Freude trüben.

Was war passiert? Bereits einen Tag vor Jolies Ehrentag, am 3. Juni, soll sich Brad gemäss dem «Ok! Magazine» aus dem gemeinsamen Haus in Los Angeles geschlichen haben. Gerüchten zufolge habe er er sich mit seiner Ex-Frau Jennifer Aniston, 41, getroffen. Später schnappte er sich die eine oder andere Dose Bier, machte es sich auf dem Rücksitz seines Geländewagens bequem und liess sich von seinem Chauffeur durch die Gegend kutschieren.

Ein Insider weiss gegenüber dem Blatt: «Ich denke nicht, dass Angelina Jolie wusste, wo er plötzlich hingegangen ist. Wahrscheinlich ist sie deshalb so wütend geworden.» Und so sagte sie ihr gesamtes Geburtstags-Programm am nächsten Tag ab: eigentlich wollte sie mit den Kindern am Nachmittag ins Theater gehen und am Abend ein romantisches Tête-à-Tête mit ihrem Schatz verbringen.

Auch interessant