Oliver Pocher Nach Zwillings-Geburt: Müde, aber glücklich

Eine Woche alt sind seine beiden Jungs, als Comedian Oliver Pocher am Deutschen Fernsehpreis über den Roten Teppich geht. Seine Zwillinge scheinen ihn ganz schön auf Trab zu halten.

Ohne seine Frau Alessandra, dafür mit zwei kleinen Baby-Shirts, lächelte Oliver Pocher, 33, am Sonntagabend im Köln am Deutschen Fernsehpreis für die Fotografen. Der Comedian ist seit einer Woche Vater von Zwillingen - und das sah man ihm an: «Ja, ich bekomme gerade ziemlich wenig Schlaf», sagte er zu Bunte.de, «aber uns gehts super. Alessandra wäre gerne mitgekommen, aber das wäre dann doch noch ein bisschen zu früh.» Die frischgebackene Mama muss sich schliesslich gleich um drei Kleinkinder kümmern, das Paar hat neben den beiden neugeborenen Buben noch eine gemeinsame Tochter - Nayla, 18 Monate.

Eine andere Mama gönnte sich dafür die erste Pause von der Babypause: Ex-«GZSZ»-Star Susan Sideropoulos fieberte der Veranstaltung schon auf Facebook entgegen: «Morgen Abend erstes Mal wieder ausgehen ;) Fernsehpreis in Köln ich komme», schrieb sie am Samstag - und feierte mit ihren Serienkolleginnen ausgiebig. Ende August brachte die Schauspielerin ihren zweiten Sohn zur Welt.

Weitere Bilder vom Deutschen Fernsehpreis 2011 sehen Sie in der SI-online-Galerie.

Auch interessant