Brigitte Nielsen Nächster Halt: UK-Dschungelcamp

Kaum hat sie sich die Krone der Dschungelkönigin 2012 geholt, möchte Brigitte Nielsen zurück in den Busch. Bald wird sie in der britischen Version der Show zu sehen sein. Aber auch schon vor «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» hüpfte sie von einer Reality-Show zur nächsten.
Der Dschungel ist nicht genug! Die Dänin Brigitte Nielsen wurde als Sängerin, Model und Ex von Sylvester Stallone schon in zahlreiche Shows eingeladen. Seit neun Jahren taucht sie circa zwei Mal in einer Reality-Show auf.
© Dukas Der Dschungel ist nicht genug! Die Dänin Brigitte Nielsen wurde als Sängerin, Model und Ex von Sylvester Stallone schon in zahlreiche Shows eingeladen. Seit neun Jahren taucht sie circa zwei Mal in einer Reality-Show auf.

Nach dem RTL-Dschungelcamp möchte man meinen, dass man als Kandidatin genug geschluckt hat. Nicht so Brigitte Nielsen, 48. Die diesjährige Dschungelkönigin möchte es erneut wissen und wird in der selben Show in England auftreten. «Man fragte mich, ob ich im UK-Camp dabei sein möchte. Ich sagte, ich sei bereit dafür», sagt sie gegenüber dailystar.co.uk. «I'm A Star - Get Me Out Of Here» ist die 14. Reality-Show der Dänin. Ein Blick zurück zeigt, auf welche Erfahrung Nielsen zurückblicken kann.

  • 2003 THE SALON
    In der britischen Produktion ging es eigentlich nur um Styling. Die diversen prominenten Kandidaten liessen sich von Profis aufpeppen. Die ganze Sendung war ziemlich unspektakulär, nach einer Staffel war Schluss.
  • 2003 BIG BROTHER VIP
    Wer sich in der Welt der Reality-Shows einen Namen machen möchte, muss einmal im «Big Brother»-Haus gelebt haben. Brigitte Nielsen tat dies erstmals in der dänischen Promi-Version des Formats.
  • 2004 LA TALPA
    Eine Art Kriminal-Show war das italienische «La Talpa». Die Zuschauer entschieden per Telefonvoting, welcher der Kandidaten über die gesamte Show hinweg die Rolle des «Verräters» einnahm. Ziel der Stars war es, denjenigen mit Hilfe von Verhören zu überführen. 
  • 2004 THE SURREAL LIFE 3
    Gemeinsam mit dem Rapper Flavor Flav der Gruppe "Public Enemy" und vier weiteren Kandidaten hauste sie in einer Villa in Beverly Hills. Die Kandidaten wurden rund um die Uhr gefilmt. Die Produktion war hauptsächlich auf zwischenmenschliche Konflikte aus. In dieser Show begann das Verhältnis zwischen Nielsen und Flavor Flav. Die Liaison wurde in weiteren Reality-Formaten aufgegriffen.
  • 2005 CELEBRITY BIG BROTHER 3
    Und wieder zog es Nielsen ins «Big Brother»-Haus. Diesmal in das britische.

  • 2005 STRANGE LOVE
    In dieser Show stand ihre Liebelei zu Flavor Flav im Mittelpunkt. Die beiden gewährten Einblicke in ihre Beziehung, wobei sie sich die meiste Zeit anschrien.

  • 2006 FLAVOR OF LOVE
    Der amerikanische Rapper Flavor Flav  suchte nach der Trennung von Nielsen im TV nach der grossen Liebe. Zahlreiche Frauen zogen in seine Villa ein und versuchten, sein Herz zu gewinnen. Jede Woche musste eine Kandidatin das Haus verlassen.
    Nielsen war zwar keine der Kandidatinnen, kam aber einige Male als Flavors Vertraute ins Spiel.


  • 2007 THE SURREAL LIFE: FAME GAMES
    Wieder hiess das Prinzip: B-Promis zusammen in einem Haus leben lassen und schauen, was passiert. In diesem Fall lebten die Kandidaten in Las Vegas und mussten sich in Spielen beweisen. Wer verlor, hauste bis zum nächsten Game im unluxuriösen Teil der Villa.
  • 2007 VOYAGE: KILLING BRIGITTE NIELSEN
    Mit versteckter Kamera inszenierte Nielsen ihren eigenen Tod: Die Kandidaten wurden unter dem Vorwand, einen Dokumentarfilm übers Segeln zu drehen, nach Griechenland geschickt. Dort trafen sie auf die Blondine. Nielsen verliebte sich in einen der Kandidaten und «starb» kurzerhand an einer Drogenüberdosis. Alle Kandidaten wanderten ins Gefängnis. Erst am Schluss wurde verraten, dass die ganze Reise sowie der vermeintliche Todesfall nach Regiebuch ablief. 

  • 2008: CELEBRITY REHAB WITH DR. DREW
    Hier wiesen sich Prominente selber in die Rehabilitationsklinik ein und versuchten mit Hilfe von Dr. Drew von Drogen, Alkohol und Medikamenten loszukommen. Für Nielsen verlief der Entzug erfolgreich.

  • 2008 AUS ALT MACH NEU: BRIGITTE NIELSEN IN DER PROMI-BEAUTY-KLINIK
    Einer der extremsten Auftritte von Brigitte Nielsen war dieser: In einer Schönheitsklinik konnten die Zuschauer dabei sein, als Ärzte zahlreiche Operationen an ihr vornahmen. Der deutsche Sender RTL strahlte die Sendung aus.
  • 2010 LA FERME CELEBRITES 3
    Frankreich schickte in seiner Reality-Show eine Liste B-Promis auf eine Farm in Südafrika. Dort mussten die Kandidaten den Landwirtschaftsalltag bewältigen.

  • 2010 LET'S DANCE
    In der Tanzshow konnte Nielsen vier Wochen lang mithalten, bis sie von der Jury und den Zuschauern rausgeworfen wurde. Dies war übrigens dieselbe Staffel, in der auch Sylvie van der Vaart teilnahm.

Alles zu «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant