Prinzessin Letizia Neue Nase dank Beauty-OP?

Starre Mimik, faltenfreies Gesicht und eine neue Nase: Was ist denn mit Prinzessin Letizia passiert? Beim Staatsempfang von Prinz Charles und Camilla wirkte die Spanierin verändert. Hat sie sich einer Schönheitsoperation unterzogen?

Seit ihrer Hochzeit mit Felipe kämpft die frühere Journalistin Letizia, 38, mit ihrer Figur. Zeitweise war sie bis auf die Knochen abgemagert. Nun scheint ihr das Alter Sorgen zu bereiten.

Denn als Prinzessin Letizia zusammen mit ihrem Mann Kronprinz Felipe, 43, die britischen Royals - Prinz Charles und Camilla - in Madrid empfing, sah ihr Gesicht verändert aus. Hat sich die spanische Prinzessin womöglich unters Messer gelegt? Laut Bild.de sollen Letizia ihre Nase, ihr Kinn und die ersten Fältchen zu schaffen machen. Offiziell wurde vom Palast aber nur eine Nasen-Operation wegen Atemproblemen bestätigt. Dass bei dem Eingriff noch weitere Korrekturen vorgenommen wurden, ist wahrscheinlich. Für die Operation soll sie sogar einen Familienurlaub unterbrochen haben.

Ein Lächeln dürfte der Ohnmachtsanfall eines Soldaten dann doch auf das Gesicht der Prinzessin gezaubert haben. Denn bei der offiziellen Empfangs-Zeremonie fiel einer der Soldaten vor Hitze um und landete auf seiner Nase fast vor Letizias und Felipes Füssen.

Auch interessant