Kutcher & Moore Neue Trennungs-Gerüchte - wegen Party im Nachtclub

Um die Ehe zwischen Ashton Kutcher und Demi Moore soll es nicht zum Besten stehen. Die beiden selbst heizen diese Gerüchte noch mehr an: Er feierte statt den Hochzeitstag mit einem Freund in einem Nachtclub und sie twitterte merkwürdige Zeilen.
Eines der letzten gemeinsamen Fotos: Ashton Kutcher und Demi Moore bei einer Veranstaltung im Juni 2011.
© Getty Images Eines der letzten gemeinsamen Fotos: Ashton Kutcher und Demi Moore bei einer Veranstaltung im Juni 2011.

Am 24. September 2005 gaben sich Ashton Kutcher, 33, und Demi Moore, 48, das Ja-Wort. Vergangenen Samstag hätten sie ihren sechsten Hochzeitstag feiern können. Doch der «Two and a half Men»-Schauspieler zog es gemäss People.com vor, mit einem Kollegen das vergangene Wochenende in San Diego zu verbringen. Sie tanzten von einer Party zur nächsten - zu ihren Stationen zählte der Fluxx Nightclub, wo sie einen VIP-Tisch reserviert hatten.

Moore befand sie sich zu jenem Zeitpunkt auf der anderen Seite der USA. In New York warb sie für ihren Film «Five». Und während sie dort am Montag mit Kollegin Jennifer Aniston über den Roten Teppich schritt, hielt er sich in Los Angeles auf, wo er am Dienstag an einer Award-Verleihung teilnahm.

Die Gerüchte um eine Ehekrise werden mit einer Twittermeldung von Demi Moore angeheizt. Am 23. September zitierte sie ein Sprichwort des griechischen Philosophen Epiktet: «When we are offended at any man's fault, turn to yourself & study your own failings. Then you will forget your anger.» Spricht Moore damit Fehler an, die ihr Mann Kutcher womöglich begangen hat? Gemäss Radaronline.com soll sie sich bereits einen Anwalt genommen haben. Keiner von beiden hat sich bislang zu den Spekulationen geäussert.

Solche Trennungsgerüchte kursieren nicht zum ersten Mal. Bereits vor einem Jahr hiess es, die Ehe sei am Ende, eine angebliche Affäre plauderte intime Details aus. Ashton und Moore antworteten darauf mit Liebe und Sonne in Israel.

Auch interessant