Harper Seven Beckham und North West an der NYFW Grosse Langeweile und Ausraster in der Front Row

Wer an der New York Fashion Week in der ersten Reihe sitzen kann, darf sich geehrt fühlen. Doch für Harper Seven Beckham und North West scheint die Veranstaltung eine Qual zu sein. Hätten sie die Wahl gehabt, wären sie wohl viel lieber mit Mama und Papa auf den Spielplatz.

Für jede Fashionista wäre es ein Traum: einmal an einer Fashion Week in der Front Row sitzen. Als Kind von Designerin Victoria Beckham gehört das für Harper Seven bereits mit drei Jahren zum Alltag. Trotz ihres zarten Alters sass sie mit ihrer Familie schon diverse Male in der ersten Reihe verschiedener Modewochen.

An der New York Fashion Week scheint sich die Tochter von Victoria, 40, und David Beckham, 39, an einen anderen Ort zu wünschen. Auf den Fotos, die während der Show ihrer Mutter entstanden sind, wirkt es sogar so, als würde sie jeden Moment einschlafen. Mit geröteten und wässrigen Augen sitzt sie neben «Vogue»-Chefin Anna Wintour, 65, auf Papas Schoss. Nur mit viel Anstrengung kann sie die Augen offen halten.

Noch schlimmer ergeht es North. Kim Kardashian West sitzt mit ihrer einjährigen Tochter ebenfalls in der Front Row. Gemütlich die Mode ihres Göttergatten Kanye West, 37, bewundern? Keine Chance: Es dauert nur wenige Minuten, da hat Nori einen Tobsuchtsanfall. Mit ihrem Geschrei geht die Kleine ihren Sitznachbarn Jay-Z, 45, Beyoncé, 33, und Anna Wintour gehörig auf die Nerven. Da hilft nur etwas: Die Show so schnell wie möglich verlassen und North so lange ablenken, bis sie wieder glücklich ist.

Doch Kim und Kanye geben nicht auf. Es scheint ganz so, als soll ihre Tochter von klein auf ein Interesse für Mode entwickeln. Zwei Tage nach Noris Ausraster sitzt die Familie West erneut in der ersten Reihe - gemeinsam bewundern sie am Samstag,14. Februar, die Kreationen von Alexander Wang. Auch beim zweiten Versuch hat North keine Lust still zu sitzen. Und heult kurz nach der Eröffnung. Doch dieses Mal haben die Eltern vorgesorgt. Kim kann ihr kleines Mädchen irgendwann mit glitzernden Stickern beruhigen.

Die Modewochen mögen für die Erwachsenen wohl spannend sein, für ihre Sprösslinge sind sies definitiv nicht. Jedes Kind würde dem Laufsteg wohl das Klettergerüst und die Schaukel auf dem Spielplatz vorziehen. Deshalb haben wir einen kleinen Tipp für die Familien Beckham und West. Lasst Eure Kleinen das nächste Mal zu Hause und geniesst die Shows alleine. Oder noch besser: Macht es wie Michelle Hunziker und besucht mit Eurem Nachwuchs den Park.

Auch interessant