Prinzessin Madeleine New Yorker Liebesnest mit ihrem Freund

Sie machen Nägel mit Köpfen: Prinzessin Madeleine von Schweden und ihr Freund Chris O'Neill sollen zusammengezogen sein. Und auch ihr Bruder Carl Philip scheint es mit seinem Bikini-Model ernst zu meinen. Schwedens Königskinder im Aufbruch.

Es könnte besser nicht laufen für Prinzessin Madeleine, 29. Die Schwedin scheint New York zu ihrer Wahlheimat machen und die Beziehung zu ihrem Freund Chris O'Neill, 36, festigen zu wollen. Wie Bunte.de unter Berufung auf die schwedische Zeitung «Svensk Damtidning» schreibt, ist sie inzwischen in sein Appartement in der Lower East Side in Manhatten gezogen. Ein Freundin, die anonym bleiben möchte, erzählt dem Blatt: «Madeleine hat viel Zeit damit verbracht, die Wohnung, die jetzt ihr gemeinsames Heim werden soll, anders einzurichten.» Der Finanzberater und die Prinzessin, die sich in New York um die Stiftung ihrer Mutter Königin Silvia kümmert, sind seit knapp einem Jahr ein Paar.

Auch bei Madeleines älterem Bruder Prinz Carl Philip, 32, scheint die Beziehung zu Sofia Hellqvist, 26, eine neue Ebene erreicht zu haben. Offiziell gilt das Bikinimodel nun als Freundin des Royals und schon kursieren Gerüchte, dass die beiden nächstes Jahr heiraten möchten. Ist der entsprechende Antrag womöglich während der letzten gemeinsamen Ferien gefallen? Im Herbst verbrachten die beiden ein paar ungestörte Tage in Thailand.

Während Carl Philip und Madeleine ihre Beziehungen gerade festigen, freut sich ihre ältere Schwester Victoria auf ihr erstes Kind. Der Geburtstermin ist im März 2012 - so lautet es zumindest von offizieller Seite zum Schutz der werdenden Mutter. Angeblich soll das Baby für Victoria und ihren Mann Prinz Daniel bereits früher zur Welt kommen.

 

Auch interessant