«Ich mache mir Vorwürfe» Nick Gordon spricht erstmals über den Tod von Bobbi Kristina Brown

Als Bobbi Kristina Brown letztes Jahr auf tragische Weise verstarb, wurde ihrem Verlobten Nick Gordon die Schuld an der Tragödie gegeben. Doch das will er nicht auf sich sitzen lassen und stellt gleich in zwei Interviews seine Sicht der Dinge dar.
Nick Gordon Instagram Facebook Interview Bobbi Kristina Brown
© Dukas/Getty Images

Nick Gordon sieht sich nicht schuldig am Tod seiner Verlobten.

Was passierte am 31. Januar 2015 in Bobbi Kristina Browns Wohnung? Fakt ist: Die Tochter von Whitney Houston, †48, wurde erst leblos in ihrer Wohnung aufgefunden und lag daraufhin für Monate im Koma. Im Juli schliesslich wurden die Maschinen, die sie noch am Leben hielten, abgestellt - Bobbi Kristina verstarb im Alter von nur 22 Jahren. Für ihre Familie gilt ihr Verlobter Nick Gordon als Hauptverdächtiger. Sie gibt ihm auch die Schuld, dass Bobbi Kristina drogenabhängig war.

Gegenüber der «Daily Mail» spricht der 26-Jährige jetzt erstmals Klartext: «Ich mache mir Vorwürfe, dass ich an dem Tag nicht schnell genug zu Krissy gekommen bin.» Er könne sich jedoch nicht die Schuld an der Sucht eines anderen geben. «Aber es kommt mir vor, als hätte ich sie im Stich gelassen. Ich wünschte, ich hätte ihr helfen können.» 

Bobbi Kristina und Nick hatten Streit kurz vor ihrem Tod

Gordon verrät auch, dass sie schon einmal beinahe in der Badewanne ertrunken wäre. Doch ihre Mutter hatte sie gerade noch rechzeitig retten können. Das war einen Tag bevor Whitney Houston am 11. Februar 2012 tot aufgefunden wurde. Leblos in ihrer Badewanne. Wie ihre Tochter drei Jahre später.

An besagtem Tag im Januar hätten sich er und Bobbi Kristina gestritten - und anschliessend wieder versöhnt, wie er weiter erzählt. Als das Unglück passierte, hätten sich die beiden jedoch in unterschiedlichen Räumen aufgehalten. Es war Max, ein gemeinsamer Freund, der Bobbi Kristina in ihrem Bad vorgefunden und Nick alarmiert hatte. «Es war so traumatisierend. Ich fiel auf meine Knie und versuchte sie wiederzubeleben.» Es habe einen Moment der Erleichterung gegeben, als Bobbi Kristina Wasser spuckte. «Ich glaubte, sie würde es schaffen.» Vergeblich. «Es war ein Alptraum», so Gordon, der auch in der Show von Dr. Phil McGaw reinen Tisch machen möchte. Das Interview wird in den USA am 28. April ausgestrahlt. 

Auch interessant