Beherztes Handeln der Schauspielerin Nicole Kidman rettet ihre Kinder vor einer Vogelspinne

Nicole Kidman hatte kürzlich mit einem ungebetenen Gast zu kämpfen: Beim Plantschen am Pool entdeckten ihre Kinder eine riesige schwarze Spinne. Statt wie die Jungen angstvoll zu kreischen, behielt die Schauspielerin die Nerven und schaffte das Tier weg.
Nicole Kidman Porträt
© Wirelmage

Furchtlose Mama: Nicole Kidman beweist im Umgang mit Vogelspinnen Mut und Geschick.

Nicole Kidmans neustes Instagram-Video ist nichts für Menschen mit Spinnen-Phobie: In der rund 30 Sekunden langen Aufnahme krabbelt eine riesige, schwarz behaarte Spinne am Pool entlang. Im Hintergrund sind die Schreie von Kindern zu hören: «Geh weg, Mama. Sie geht in den Pool.»

Einen Augenblick später ruft eine Kinderstimme ängstlich: «Es ist eine Tarantel. Oder Mama?» Ganz die Erwachsene behält die 51-Jährige einen kühlen Kopf und zeigt in der nächsten Szene, dass sie die Vogelspinne in den Griff bekommen hat.

Demnach ist es Kidman gelungen, das Tier mit einem Glas zu fangen. Seelenruhig blickt die Ex-Frau von Tom Cruise, 56, in die Kamera und zeigt, wie gross die Spinne ist. Zum Instagram-Post schreibt sie: «Hausgast. Fangen und freilassen... Spinne unversehrt und gesund freigelassen.»

Sie ist Vierfach-Mama

Nicole Kidman hat aus ihrer ersten Ehe zwei Adoptivkinder. Diese blieben nach der Scheidung aber bei Cruise. Mit dem australischen Countrysänger Keith Urban, 50, hat sie eine gemeinsame Tochter. Dank einer Leihmutter bekam ihre Tochter 2010 eine Schwester. 

Auch interessant