Arnold Schwarzenegger Noch-Ehefrau warnte Mädchen vor ihm

Der Terminator hat nicht nur einen unehelichen Sohn, laut neusten Gerüchten soll er Vater von zwei weiteren Kindern sein. Damit nicht genug, eine geheime Sex-Akte verrät jetzt seine intimsten Geheimnisse.
Dicke Luft zwischen dem Noch-Ehepaar Maria Shriver und Arnold Schwarzenegger: Er will weder Unterhalt zahlen noch Anwaltskosten übernehmen.
© Dukas Dicke Luft zwischen dem Noch-Ehepaar Maria Shriver und Arnold Schwarzenegger: Er will weder Unterhalt zahlen noch Anwaltskosten übernehmen.

Der Fall Arnold Schwarzenegger, 63, scheint sich immer mehr zuzuspitzen. Eine geheime Akte bringt jetzt pikante Details aus seinem Sexleben ans Licht. Gemäss der Zeitung «News Of The World»,

  • steht Arnie auf Sex mit wenig attraktiven Frauen, schöne würden ihn einschüchtern.
  • begrapschte Schwarzenegger die Frauen in seinem Lokal «Schatzi» in Los Angeles so sehr, dass sogar seine Noch-Ehefrau Maria Shriver, 55, die Mädchen warnte. 
  • hatte der Hollywood-Star während 21 Jahren eine Affäre mit Gigi Goyette, 52. Sex hätten die beiden sogar im gleichen Hotel gehabt, wo Arnold auch mit Shriver übernachtet habe.

Im Auftrag von Polit-Sponsoren sollen Detektive Schwarzenegger zwei Jahre lang nachspioniert haben - mit dem Ziel herauszufinden, ob der damals zukünftige Gouverneur von Kalifornien schmutzige Geheimnisse habe. Und die hat er offensichtlich allemal. Nachdem letzte Woche bekannt wurde, dass er Vater eines 13-jährigen Sohnes aus der Affäre mit Mildred Patricia Baena, 50, ist, glaubt die Schauspielerin Jane Seymour, 60, laut Thesun.co.uk von einer nahestehenden Person Arnies zu wissen, dass dieser noch zwei weitere uneheliche Kinder habe.

Während sich Freunde des einstigen Terminators um seine Gesundheit sorgen, heuerte seine betrogene Frau Maria Shriver die Star-Anwältin Laura Wasser an. 

Auch interessant