Will & Kate Nordamerika, sie kommen!

Sie pflanzen einen Baum, nehmen bei einem Drachenboot-Rennen teil und treffen sich mit der indianischen Urbevölkerung - die erste offizielle Tour des britischen Prinzen William und seiner Frau Catherine hat einige aussergewöhnliche Programmpunkte. SI online zeigt die Details zu ihrem Kanada- und USA-Trip.
Prinz William und Herzogin Catherine bereiten sich auf ihre Tour durch Nord-Amerika und die USA vor. Am 30. Juni starten sie ihre Reise in Kanada und fliegen am 8. Juli weiter nach Kalifornien.
© DUKAS/PA PHOTOS Prinz William und Herzogin Catherine bereiten sich auf ihre Tour durch Nord-Amerika und die USA vor. Am 30. Juni starten sie ihre Reise in Kanada und fliegen am 8. Juli weiter nach Kalifornien.

DAS PROGRAMM

30. Juni 2011 - Ottawa
Ankunft in Kanada: Prinz William und Catherine legen einen Kranz beim National War Memorial nieder. Darauf folgt die offizielle Willkommenszeremonie.

1. Juli
Das britische Paar nimmt am Freitag an einer Einbürgerungsfeier und einer Festparade am Parliament Hill teil. Zum Schluss gehen sie auf ein Popkonzert und schauen sich ein  Feuerwerk an.

2. Juli - Montreal
William und Kate pflanzen Bäume und empfangen im Canadian War Museum kanadische Veteranen mit ihren Familien. Später besuchen sie eine Kinderklinik und kochen mit jungen Nachwuchsköchen Gourmetgerichte. Am selben Tag reist das Paar von Montreal nach Quebec.

3. Juli - Quebec
Das Adelspaar frequentiert nach der Morgenandacht in einer Kirche die Parade des legendären 22. Regiments.

4. Juli - Prince-Edward-Insel
Am Montag darf Prinz William sein Können bei einem Rennen mit einem Drachenboot demonstrieren. Später folgen Strandaktivitäten und ein Hummermahl.

5. Juli - Yellowknife
Das Paar trifft sich mit der indianischen Urbevölkerung und besichtigt das Dechinta Center, ein Zentrum für Forschung und Lernen, beim Blachford-See.

6. Juli - Alberta
William und Kate gönnen sich eine Pause.

7. Juli -  Alberta
Am Donnerstag besichtigen sie die Universität von Calgary, werden Ehren-Cowboys und geniessen ein Abendessen mit Premier Harper.

8. Juli - Alberta und Kalifornien
Das Britenpaar nimmt an einer Parade teil und besucht einen Empfang der Regierung von Alberta, bevor die beiden weiter nach Kalifornien fliegen, wo sie zwei Tage bleiben. William wird in Santa Barbara an einem Benefiz-Polo-Match teilnehmen, Kate soll dem Siegerteam die Trophäe überreichen. Später folgen Besuche bei der Inner-City Arts School und den Sony Studios.

DAS PERSONAL

Wen nehmen Kate und William auf ihrer Tour durch Kanada mit? Sie werden tatkräftig von ihrem Gefolge unterstützt:

Jamie Lowther- Pinkerton: Privatsekretär, ehemaliger Armeeoffizier, arbeitet seit fünf Jahren im königlichen Palast
Chris Kealey: Tour-Koordinator, Assistent
James Pryce: Kates Friseur, kreierte bereits ihre Hochzeits- und Verlobungsfrisuren
Miguel Head: Presse-Sekretär, arbeitete ehemals als Verteidigungsminister, begleitete  Harry nach New York
Sir David Manning: Britischer Diplomat, Berater, ehemaliger Botschafter
Patrick Harrison: Presse-Sekretär des Prinzen von Wales, tourte bereits mit Prinz Charles und Camilla durch Kanada

DIE KLEIDUNG

Für ihre Reise tätigte Catherine einen Grosseinkauf. 40 Kleider von bekannten Desingern wählte die Herzogin aus. Bei der Anprobe im Clarence House helfen ihr ihre Schwester Pippa und Mutter Carole.

DIE SPRACHE

Als Vorbereitung für ihre Tour durch Kanada lernt Kate fleissig Französisch, da sie auch den französisch-sprachigen Teil Nord-Amerikas besuchen. «Zwar können Prinz William und Kate bereits Französisch, aber sie wollen ihr Wissen auffrischen, bevor sie abreisen», erzählt eine Quelle dem «Daily Mirror».

DIE PROTESTE

Eine Gruppe radikaler Separatisten plant eine Demonstration mit 100 Leuten gegen Prinz William und Herzogin Catherine. Die Kanadische Regierung nimmt die Ankündigung der Demonstranten ernst und wird für genügend Sicherheit sorgen. Grund für die Massenversammlung: Der Grossteil der Bevölkerung von Quebec lehnt die britische Regierung ab, da das Volk vom britischen Imperium Ausgebeutet wurde. Bereits 2009, während des Besuchs von Prinz Charles und seiner Frau Camilla, demonstrierte die selbe Gruppe.

KOSTEN FÜR BESUCHER

Für 4000 Dollar kann man im «Santa Barbara Polo and raquet club» im VIP-Bereich nahe beim Adelspaar sitzen. Sitze, die sich nicht im VIP-Sektor befinden, werden für 400 Dollar verkauft. Im Belasco Theater in Los Angeles kostet ein Tisch neben den Briten 25'000 Dollar. 

Alles zu Prinz William und seiner Frau Catherine finden Sie in unserem SI-online-Dossier.

Auch interessant