Royals auf Instagram, Facebook und Co. Das Norwegische Königshaus im Social-Media-Check

Die Royals geben sich, was ihr Privatleben angeht, gerne bedeckt. Doch in Zeiten, wo jeder Star sein Abendessen auf Snapchat teilt, ist es auch für einen Blaublüter in Ordnung, seinen Status upzudaten oder Fotos zu teilen. SI online zeigt, welche Mitglieder der königlichen Familien auch privat auf Social Media aktiv sind. Teil 1: das norwegische Königshaus.
Norwegisches Königshaus Facebook Thronfolge Instagram
© Getty Images

Die offzielle Website des norwegischen Königshauses:
Man gewinnt einen Überblick über die Mitglieder des Königshauses, historische Gegebenheiten, sowie über die verschiedenen Paläste und Residenzen. Weitere Accounts von offizieller Seite sind der Facebook, Twitter und Youtube-Account. 

Der offizielle Facebook-Account
Meist werden auf der Pinnwand des «Kongehuset» Veranstaltungen geteilt, sowie die wichtigsten Updates der Familienmitglieder mitgeteilt.

Der offizielle Twitter-Account
Fotos von Anlässen, die auch auf dem Facebook-Account promotet werden, sowie Retweets von Mitgliedern des Königshauses, wie von Kronprinzessin Mette Marit.

Der offizielle Youtube-Account
Öffentliche Auftritte sowie Videoclips von Erlebnissen der Mitglieder des Königshauses. Wie zum Beispiel die Begegnung von Prinzessin Ingrid Alexandra und Prinz Sverre Magnus mit einer Fledermaus:

Die privaten Accounts der Königsfamilie

Kronprinzessin Mette Marit

Bevorzugtes Medium
Mette Marit, 42, zeigt sich gerne auf Instagram. Die hübsche Blondine besitzt auch einen Twitter-Account, doch diesen nutzt sie vorwiegend, um Infos des Königshauses zu retweeten und zeigt nichts, was nicht auch auf ihrem Insta-Account zu sehen wäre.

Was postet sie?
Bilder, die man sonst von den Royals eher selten sieht. Zum Beispiel dick eingepackt mit rotem Overall, Mütze, Sonnenbrille und schmutzigen Hosenbeinen bei einer Wandertour:

 

Takk for turen @turistforeningen #svartenut

Ein von @crownprincessmm gepostetes Foto am

2. Aug 2016 um 10:06 Uhr


Oder ein Foto gemeinsam mit ihrem Gatten - die beiden geben sich offenbar gerne sportlich:

 

Flere som gleder seg til 17 mai ? #rullings

Ein von @crownprincessmm gepostetes Foto am

11. Mai 2016 um 13:48 Uhr

 

Wen hat sie abonniert?
Die Kronprinzessin folgt auf Instagram der Feministin und Schriftstellerin Lena Dunham, einigen norwegischen Fotografen, der Musikgruppe Kygo und auch diversen Non-Profit-Organisationen.

Marius Borg Hoiby

Bevorzugtes Medium
Instagram

Was postet er? 
Künstlerisch angehauchte Schnappschüsse, Selfies und seinen Lifestyle. Der Sohn von Mette Marit ist zwar weder ein Royal, noch trägt er einen Titel, doch die Bilder auf dem Instagram-Account des Königshaus-Sprösslings lassen Teenie-Herzen höher schlagen:


Der 19-Jährige zeigt gerne seine coolen Hobbys...

 

Late night skate with @nikolaiferreiraa

Ein von Marius Borg Høiby (@marius_borg) gepostetes Foto am

13. Jun 2016 um 15:11 Uhr


...und, dass in ihm ein kleiner Bad-Boy schlummert.

 

Ein von Marius Borg Høiby (@marius_borg) gepostetes Foto am

21. Jan 2016 um 7:24 Uhr

@magnustheodore

Ein von Marius Borg Høiby (@marius_borg) gepostetes Foto am

11. Apr 2016 um 12:34 Uhr


Wem folgt er?
Dem «heissesten Häftling der Welt» Jeremy Meeks, Hobbypoet und Will-Smith-Sohn Jaden Smith, diversen Sportseiten, Luxusmarken wie Rolex und Porsche, Rapper A$AP Rocky, den Supermodels Gigi Hadid und Cara Delevingne und anderen Rich-Kids, die auf Instagram mit ihren Uhren, Yachten und Autos protzen.

SI online hat für den Social-Media-Auftritt der Royals Krönchen verteilt. Es gibt maximal fünf pro Kategorie. Das ist unser Fazit zu Norwegen:

Royals Norwegen
© SI online


Im Dossier: Alle Social-Media-Checks der Königshäuser

Auch interessant