Oliver Pocher Offiziell geschieden: Jetzt ist er frei für Sabine Lisicki

Es ist amtlich: Die dreijährige Ehe von Oliver und Alessandra Pocher ist vorbei. Nun kann sich der deutsche Comedian voll und ganz auf seine neue Freundin Sabine Lisicki konzentrieren.
Oliver Pocher und Sabine Lisicki erster gemeinsamer Auftritt
© Getty Images

Der frisch geschiedene Oliver Pocher hört jetzt mit seiner neuen Freundin Sabine Lisicki Kuschelrock-Musik.

Am Donnerstagnachmittag, 30. Januar 2014, hat ein Richter auf dem Kölner Amtsgericht die Ehe von Oliver, 35, und Alessandra Pocher, 30, aufgelöst. Nur eine halbe Stunde habe es gedauert, die dreijährige Ehe zu beenden, schreibt Bild.de. «Die Papiere sind unterschrieben, alles Formale ist geregelt», wird ein Freund zitiert.

«Sandy kam mit einem strahlenden Lächeln raus, Oli ging mit hängendem Kopf hinterher», so ein Augenzeuge. Mit Taxis seien die frisch Geschiedenen schliesslich davongebraust. Dass die beiden getrennte Wege gehen werden, verkündeten sie bereits im April 2013. «Selbstverständlich werden wir uns auch in Zukunft gegenseitig unterstützen und unsere drei Kinder zusammen erziehen», schrieben der Comedian und die Schmuckdesignerin damals auf seiner Website.

Für Oliver Pocher gings auf direktem Weg nach Berlin, denn er legte am selben Abend noch als DJ im Club «The Pearl» auf. Und auch wenn eine Scheidung nie eine einfache Angelegenheit ist, hat das Multitalent doch Grund zur Freude. Schliesslich ist er glücklich verliebt - in Tennis-Star Sabine Lisicki, 24. «Wir haben uns jetzt die neue Kuschelrock-CD gekauft. Da ist ja ein Love-Song nach dem anderen drauf.»

Oliver und Alessandra Pocher sind geschieden
© Getty Images

Drei Jahre lang waren Oliver und Alessandra Pocher verheiratet. Seit Donnerstag ist die Ehe offiziell geschieden.

Auch interessant