«Ich würde in Harrys Erbrochenem baden» One-Direction-Fans errichten Kotz-Schrein

Es dürfte eine wilde Partynacht gewesen sein. Ganz zur Freude seiner Fans: Sie sind so entzückt über Harry Styles Erbrochenes neben einer Autobahn, dass sie dort eine Gedenkstätte gebaut haben.
Harry Styles kotzt auf Stasse One Direction
© Dukas

Zu viel getrunken, lieber Harry?

Christen pilgern nach Lourdes, One-Direction-Fans nach Kalifornien. Am Freeway 101 haben sie eine Gedenkstätte für Harry Styles, 20, errichtet - exakt an dem Ort, wo sich der Frontmann der Boyband am Wochenende übergeben musste. Paparazzi haben ihn bei seinem peinlichen Aussetzer fotografiert. Jetzt prangt an der Stelle ein grosses Schild mit der Aufschrift: «Harry Styles hat sich hier übergeben».

Schrein Harry Styles Kotz-Gedenkstätte
© via Instagram.com

«Hier hat Harry Styles gekotzt.» Danke für die Info.

Verrückt? Oh ja! Aber die Harry-Fans würden noch weiter gehen. Viel weiter.


Ok, und jetzt wirds ganz eklig.


Zur Erinnerung: Um diesen herzigen Jungen geht es hier. Und bislang hat der sich nicht zu seinem unfreiwilligen Boxenstopp geäussert.

Platz 21 Sexiest Men 2012 Voting Harry Styles
© Dukas

Harry Styles lässt die Frauen durchdrehen.

Auch interessant