Die schrägsten People-News des Tages Vier Storys, über die Sie den Kopf schütteln werden

Oscar Pistorius soll während seines Prozesses mit Katie Price getwittert haben, «Baywatch»-Star David Charvet ist in den wohl epischsten Nachbarschaftsstreit aller Zeiten verwickelt und Sandra Bullock könnte glatt als Sanitäterin Karriere machen. SI online zeigt, welche unsinnigen Geschichten zu News werden, wenn sonst nichts los ist.
Teaser: Die schrägsten Promi-News des Tages

Was haben Oscar Pistorius, Katie Price, Sandra Bullock und David Charvet gemeinsam? Sie fallen mit schrägen Geschichten auf.

1. ONLINE-FLIRT AUS DEM GERICHT
Oscar Pistorius, 27, wurde vergangene Woche wegen fahrlässiger Tötung an seiner Freundin Reeva Steenkamp, †29, zu fünf Jahren Haft verurteilt. Doch anscheinend hatte der Paralympic-Star im Gericht nichts besseres zu tun, als auf Twitter private Nachrichten zu verschicken. Das behauptet zumindest das ehemalige Boxen-Luder Katie Price, 36. «Er hat mir während des Prozesses private Nachrichten geschickt», erzählt die Britin der Zeitung «Mirror». Und fügt an: «Das ist irgendwie schräg, oder?» Er habe ihr für ihre Unterstützung danken wollen, weil sie ihn in ihrer «Now»-Kolumne erwähnt hatte. «Ich werde Oscar bestimmt nicht anhand von den Meinungen anderer Leute verurteilen», schrieb die fünffache Mutter im März 2014.

2. BELLENDE HUNDE BEISSEN NICHT
«Baywatch»-Schönling David Charvet, 42, und der amerikanische «Der Bachelor»-Schöpfer Mike Fleiss, 50, führen einen Nachbarschaftsstreit ad absurdum. Charvet beschuldigt Fleiss, ihn und seine Familie mit Drohungen und Ton-Aufnahmen jaulender Hunde zu terrorisieren. Im Garten des Produzenten stünden Lautsprecher, die auf das Gründstück des Schauspielers gerichtet seien, schreibt Tmz.com. Und aus diesen dröhnen laut Charvet um 3 Uhr, 5.45 Uhr, 6.30 Uhr, 19.30 Uhr und 23 Uhr Geräusche «bellender, winselnder und heulender Hunde». Zudem soll der 50-Jährige jedesmal seinen Automotor aufheulen lassen und so tun, als würde er Charvet überfahren, wenn dieser in der Nachbarschaft zu Fuss unterwegs ist. Zu viel des Guten für David Hasselhoffs ehemaligen Co-Star: Er hat eine einstweilige Verfügung beantragt. Doch der Richter hat abgelehnt. Die Belästigung sei zu wenig störend. Der Grund für den Streit ist übrigens nicht bekannt.

3. RETTER IN DER NOT:
Sie haben einen medizinischen Notfall? Kein Problem, Sandra Bullock eilt Ihnen zu Hilfe. Als auf dem Set ihres neuen Films «Our Brand Is Crisis» eine Statistin in Ohnmacht fiel, war die 50-Jährige sofort zur Stelle. Sie brachte die Dame in Nöten in den Schatten, gab ihr Wasser und fächerte ihr frische Luft zu - bis die Sanitäter anrückten und die Frau in ein Spital brachten. Ebenfalls vor Ort: Billy Bob Thornton, 59. Völlig hilflos stand der Schauspieler daneben und schaute seinem Co-Star zu, wie Tmz.com schreibt. Da zeigt sich mal wieder, welches Geschlecht das stärkere ist.

4. EINMAL PINKE NÄGEL, BITTE:
Bruce Jenner feierte am Dienstag, 28. Oktober, seinen 65. Geburtstag. Zur Feier des Tages gönnte sich der ehemalige Olympionike eine Maniküre. Eigentlich kein Problem, doch der Ex von Kris Jenner, 58, liess sich die Nägel in einem knalligen Pink lackieren. Und so heizt er die Gerüchte weiter an, er wolle sich einer Geschlechtsumwandlung unterziehen. Anfang Jahr hiess es, er habe sich seinen Adams Apfel chirurgisch verkleinern lassen - eine Operation für Männer, die eine Frau werden wollen. 

Bruce Jenners Nägel wollen wir Ihnen selbstverständlich nicht vorenthalten:

Bruce Jenner (Frau) pinke Nägel zum Geburtstag
© Dukas

Bruce Jenner wird immer immer mehr zur Frau. Zum Geburtstag liess sich der ehemalige Olympia-Star die Nägel in einer für einen Mann untypischen Farbe lackieren.

Auch interessant