Twitter-Beef, Überraschungsgäste und der grösste Fauxpas aller Zeiten Die Oscars 2017 auf einen Blick

Zum 89. Mal wurden am Sonntagabend in Los Angeles die Oscars verliehen. SI online zeigt die besten Momente im Überblick. 

Falscher Gewinner gekürt: Couvertgate beim besten Film

Das grösste Missgeschick passierte der Hollywood-Legende Warren Beatty. Der 70-Jährige verkündete, dass «La La Land» die Auszeichnung als bester Film erhalten soll. Dann musste er sich aber korrigieren, da er den falschen Umschlag in der Hand hatte. Und der eigentliche Gewinner «Moonlight» wurde verkündet. Peinlich, Peinlich,...!

Die Twitter-User erinnerten sich an den Miss-Universe-Fauxpas:

Die Nutzer nahmen das Missgeschick mit Humor:

Und so lief das Ganze ab:

Jimmy Kimmel stichelte wie gewohnt

Die Moderation der Oscars 2017 übernahm US-Talkmaster Jimmy Kimmel. Der 49-Jährige legte gleich zu Beginn mit einem Seitenhieb gegen Trump los, indem er - wie der US-Präsident dies tat - Schauspielerin Meryl Streep als «überbewertet» bezeichnete. Vom Publikum gabs Applaus:

Kimmel trieb seine Witzeleien über Trump auf die Spitze, indem er ihn direkt aus dem Saal antweetete. 

Und er stichelte weiter:

#Oscarssowhite Ade

Vergangenes Jahr wurde Kritik laut, es seien zu wenig bzw. keine schwarzen Schauspieler für einen Oscar nominiert worden. Dieses Jahr wurden mehr schwarze Künstler als je zuvor aufgestellt. Mit Viola Davis und Mahershala Ali gewannen zwei schwarze Schauspieler in der Kategorie als beste Nebendarsteller.

Viola Davis gewann für ihre Rolle im Drama «Fences» das Goldmännchen als beste Nebendarstellerin.

Oscars 2017 nominierte datum zeit film beste nebendarstellerin
© Getty Images

Viola Davis.

Auch Mahershala Ali hatte eine Nebenrolle in einem Drama. Er erhielt die Auszeichnung als bester Nebendarsteller für seine Perfomance in «Moonlight».

Oscars 2017 nominierte datum zeit film beste nebendarsteller
© Getty Images

Ali Mahershala.

Touristen an den Oscars

Jimmy Kimmel lud eine Touristengruppe ins Dolby Theatre und begrüsste sie mit den Worten: «Hier werden jetzt die Oscars verliehen.» Er führte das Grüpplein durch den Saal und stellte den verdutzten Touris ein paar Hollywood-Stars vor. 

 

Yes, we were there. Thanks to @jimmykimmel and @starlinetours for BLOWING OUR MINDS. #sounreal #unbelievable #theoscars

Ein Beitrag geteilt von Yulree Chun (전율리) (@yulch) am

26. Feb 2017 um 20:22 Uhr

 

Nicole Kidman klatscht wie ein Seehund

Ja, was war das denn? Die Kamera fing Schauspielerin Nicole Kidman beim Applaudieren ein - und die Welt fragte sich: Warum kann sie denn nicht klatschen?

Die wichtigsten Gewinner des Abends

Bester Film: «Moonlight»
Bester Hauptdarsteller: Casey Affleck, «Manchester bei the Sea»
Beste Hauptdarstellerin: Emma Stone, «La La Land»
Bester Nebendarsteller: Mahershala Ali «Moonlight»
Beste Nebendarstellerin: Viola Davis, «Fences»
Beste Dokumentation: «O.J.: Made in America»
Bester animierter Film: «Zootopia»

Die Schweizer Claude Barras und Jean de Meuron gingen leer aus.

Sehen Sie hier die schönsten Kleider der Oscars 2017.

Auch interessant