Die Welt trauert um einen Chihuahua Mit 98 (Menschen-)Jahren: Paris Hiltons Tinkerbelle ist tot

14 Jahre gingen sie durch dick und dünn, teilten sich Ruhm und Blitzlichtgewitter. Jetzt muss Hotel-Erbin Paris Hilton Abschied von ihrem Hündchen Tinkerbelle nehmen.
Paris Hilton Hund tot
© Getty Images

Nicht ohne meinen Chihuahua: Einst war Paris Hilton kaum ohne ihre Tinkerbelle unterwegs. Inzwischen hat das It-Girl weitere tierische Accessoires hinzugekauft.

Paris Hilton, 34, steht unter Schock. Nach 14 gemeinsamen Jahren ist ihr Chihuahua Tinkerbelle gestorben. «Mein Herz ist gebrochen», schreibt das It-Girl auf Instagram und Facebook. «Ich fühle mich, als hätte ich ein Familienmitglied verloren. Sie war so speziell und hatte eine unglaubliche Seele. Wir machten so viel zusammen durch. Ich kann nicht glauben, dass sie von uns gegangen ist.»

 

My heart is broken I am so sad & devastated. After 14 amazing years together my baby Tinkerbell has passed away of old...

Posted by Paris Hilton on Dienstag, 21. April 2015


Auf ihrer Facebook-Seite hat Hilton inzwischen etliche Erinnerungsbilder von ihrem Schosshündchen gepostet. Und Tausende Fans bekunden ihr Mitgefühl in den Kommentarspalten. Schliesslich war die Hotel-Erbin praktisch nie ohne ihr tierisches Accessoire unterwegs. Tinkerbelle gehörte Anfang der Nullerjahre sogar fest zur Doku-Serie «The Simple Life», die Frauchen Paris so berühmt machte - und mit ihr Tinkerbelle.

Tinkerbelle Paris Hilton Nicole Richie The Simple Life
© via Facebook.com

Das Star-Trio aus «The Simple Life»: Tinkerbelle, Paris Hilton und Nicole Richie.

Ein schwacher Trost: Umgerechnet in Menschenjahre erreichte die wohl berühmteste Hundedame der Welt immerhin stolze 98 Jahre!

Auch interessant