Tatum & Co. Peepshow! Sie lassen die Hosen runter

Der Traum einer (fast) jeden Frau wird wahr: Matthew McConaughey und Channing Tatum strippen im Film «Magic Mike» und versetzen so das weibliche Publikum in Wallungen.

Die Geschichte ist recht simpel aber durchaus etwas fürs Auge: Adam (Alex Pettyfer) wird geblendet von Mikes (Channing Tatum) luxuriösem Leben als Stripper und will es ihm gleichtun. Der Preis dafür: ein Leben im String-Tanga, umringt von johlenden Frauenhorden in Dallas' (Matthew McConaughey) Club Xquisite.

Die Rolle als Stripper Mike ist für Schauspieler Channing Tatum eine autobiografische. Vor seinem Durchbruch mit dem Tanzfilm «Step Up» hielt er sich in Hollywood mit Strippen über Wasser. Doch der Ausflug zurück in seine Vergangenheit ist für den 23-Jährigen nicht immer ganz einfach, wie die «Los Angeles Times» schreibt: «Alles, was du versuchst, um sexy rüberzukommen, lässt dich wie ein Clown aussehen. Insbesondere, wenn du nur einen String am Leib hast. Eine wirklich demütigende Erfahrung», resümiert Tatum.

Matthew McConaughey hingegen tanzte seine anfängliche Anspannung vor dem Dreh einfach weg: «Der Stolz überwiegt und du sagst dir: Mann, ich hab mich hier reingehängt, ich will das richtig gut hinkriegen.» Die Rolle war für den 42-Jährigen besonders schmerzlich: Er musste sich im Vorfeld im Intimbereich mit Wachs enthaaren lassen. In Jay Lenos TV-Show erinnert sich McConaughey an die Qualen: «Die Angestellte schüttet den Leim und das Zeug über einen und man sitzt da und kichert und plötzlich legt sie etwas auf einen… und das tut weh! Es tut weh! Und jedes Mal, wenn sie irgendein Haar wegwachst, sagt sie: Tut mir so leid, tut mir so leid, tut mir so leid. Also kichert man sich einfach durch die Tränen und hofft, dass man das nur einmal machen muss.»

Doch auch Channing Tatum, Alex Pettyfer, Matt Bomer, Kevin Nash und Joe Manganiello mussten vorher filmtauglich gemacht werden: «Jeder wurde bis zu einem gewissen Grad epiliert», berichtet McConaughey und warnt: «Wenn du es nicht machen musst, tu es niemals!»

Der Kinofilm «Magic Mike» läuft am Freitag in den USA an, in der Schweiz wird der Streifen ab dem 23. August zu sehen sein.

Auch interessant