«Winnetou» ist tot Pierre Brice mit 86 gestorben

Der französische Schauspieler und «Winnetou»-Darsteller ist am Samstag in einem Spital in Paris gestorben. Dies teilt das Management des 86-Jährigen laut Deutscher Presse-Agentur mit. 
Pierre Brice tot (Ehefrau) Winnetou stirbt in Paris
© Getty Images

Die Rolle seines Lebens: Pierre Brice erlangte durch «Winnetou» Bekanntheit.

Die Rolle des «Winnetou» in den Karl-May-Verfilmungen brachte ihm in den 70ern internationale Berühmtheit. Als Apachen-Häuptling Winnetou erlangte Pierre Brice in Deutschland Kultstatus, jetzt ist er tot. Am Samstag, 5. Juni 2015, ist der französische Schauspieler im Alter von 86 Jahren gestorben, wie sein Management der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

Bis 1968 spielte er die Rolle des Winnetou in elf Karl-May-Filmen. Brice war ein Phänomen. Selten wurde ein Schauspieler mit einer Rolle so identifiziert wie der Franzose.

Pierre Brice tot (Ehefrau) Winnetou stirbt in Paris
© Getty Images

Pierre Brice im Jahr 2013.

Lange Zeit lebte Brice in seinem Jagdschloss in der Nähe von Paris. Doch seiner deutschen Ehefrau zuliebe liess er sich ein Haus in Garmisch bauen. «Meine ewigen Jagdgründe liegen in Deutschland», erklärte er vor seinem Umzug im Jahr 2014.

Auch interessant