Reaktion auf Kritik wegen neuem Tattoo Pietro Lombardi wehrt sich auf Instagram

Seit der Trennung von seiner Ex-Freundin Sarah Lombardi ist sich Pietro Lombardi Kritik an seiner Person gewohnt. In der Regel lässt er die Leute reden. Die Kommentare über sein neustes Tattoo sind dem Sänger aber offenbar zu viel. Auf Instagram fordert er die Community auf, Kommentare zu unterlassen.
Pietro Lombardi
© Instagram

Pietro Lombardi gewann 2011 die achte Staffel von «Deutschland sucht den Superstar», kurz «DSDS».

Ein Blick auf Pietro Lombardis Instagram-Profil verrät: Der «DSDS»-Gewinner 2011 steht auf Körperschmuck. So liess er im Frühling 2017 seinen Sohn Alessio, 2, auf seinem rechten Arm verewigen. Das Tattoo ist ganz in Schwarz-Weiss und zeigt, wie Pietro die Babyhand von Alessio hält. Dazu ein Schriftzug mit den Worten: «You've got that smile, that only heaven can make. – Du hast dieses Lächeln, das nur der Himmel machen kann.» Mit dem Kunstwerk zeigt der 25-Jährige: Seine ganze Liebe gilt seinem Spross. Seine Schnappschüsse zu diesem Motiv kamen damals bei seiner Fan-Gemeinde gut an.

 

Neues Tatto

Ein Beitrag geteilt von Pietro Lombardi (@_pietrolombardi_) am

9. Mai 2017 um 14:47 Uhr

Sein neues Tattoo kommt schlecht an

Nicht so sein neustes Werk: Seit dem ersten Dezemberwochenende schmückt ein Schriftzug seinen Hals. Auf der linken Seite, knapp unter dem Ohr, stehen die Wörter «Familie», «Glaube», «Liebe». Diese Message scheint bei einigen Followern nicht gut anzukommen. «Voll krumm und schief» und «Wurde leider nicht so schön gestochen», lauteten die Kommentare zum ersten Foto des neuen Tattoos.

Dem Ex-Freund von Sarah Lombardi, 25, waren diese kritischen Bemerkungen offenbar zu viel: Der Sänger hat den Post inzwischen gelöscht. Damit nicht genug: In seinem neusten Instagram-Beitrag wehrt sich der Deutsche gegen die fiesen Parolen:

«Behaltet eure Kommentare bitte für euch»

Der Appell an seine Kritiker könnte nicht deutlicher sein: «Leute, mir ist aufgefallen, dass dem einen oder anderen mein neues Tattoo nicht gefällt. Das ist auch kein Problem, aber behaltet eure Kommentare bitte für euch, da dieses Tattoo für mich eine ganz besondere Bedeutung hat», schreibt Pietro zum Instagram-Post. Zudem seien die Wörter offenbar mit Absicht schräg gestochen worden, schreibt der Sänger weiter: «Ich weiss, dass es bisschen schief ist, aber das ist so gewollt da es ein Original gibt und es 1 zu 1 so gestochen wurde.»

Kumpel Kay One weiss mehr

Die drei Wörter stammen demnach aus der Feder einer Person, die Pietro und seiner Familie sehr am Herzen liegt. «Ich kenne sie von klein auf», schreibt Pietro. Wer die ominöse Person ist, verrät er nicht. Sein Kumpel und Rapper Kay One, 33, mit dem er seinen Hit «Senorita» perfomt, kennt den Hintergrund offenbar. Er postet in den Kommentaren: «Ich kenne die Geschichte Bro… Respekt!!!»

Das Video von Pietro und Kay One gibts hier: (Klicken, um Video abzuspielen)

Auch interessant