Die nervigste Hochzeit des Jahres Warum so viel Pi-Pa-Po, Pippa?

Wer nicht mindestens einen Verlobungsring trägt, darf bei der Trauung von Pippa Middleton und James Matthews nicht dabei sein. Und ooops, das Tor der Location war Kates kleiner Schwester etwas zu goldig, jetzt ist es umgestrichen. Die Braut besteht zudem auf zwei Outfits bei ihren Gästen. Grössenwahn pur, findet SI-online-Redaktorin Maja und macht ihrem Ärger Luft.

Die Hochzeit soll der allerschönste Tag im Leben einer Frau sein. Schon klar. Dagegen ist auch nichts einzuwenden. Mühsam wird's aber, finde ich, wenn man seinen Gästen Vorschriften en masse macht. Und sich bereits im Vorfeld wie die allergrösste Diva ever verhält. So wie Pippa Middleton, 33, die am Samstag ihrem Verlobten James Matthews, 41, in der St. Marks Kirche in Englefield in Berkshire das Jawort geben wird.

Pippa Middleton Instagram Sport Style James Matthews
© Dukas

Meghan Markle, 35, neue Freundin von Prinz Harry, 33, darf zum Beispiel nicht dabei sein, wenn sich Pippa und James die ewige Liebe schwören. Warum? Meghan trägt keinen Ring am Finger und könnte der, äxgüsi, darum paranoiden Braut die Show stehlen. Aber hey, immerhin darf Meghan Teil der Feier danach sein. Mega nett, Pippa, Mo-moll!

Prinz Harry mit Freundin Meghan Markle nicht verlobt auf Hochzeit in Jamaica
© Dukas

Prinz Harry und Meghan Markle.

Diät, Fitness, Diät, Fitness und ein Selfmade-Millionär

Eine unbegründete Skepsis. Zumal Pippas Po immer noch in top Form ist. Er sorgte schon an der royalen Hochzeit ihrer Schwester Kate, 35, und Prinz William, 34, im Jahr 2011 für Schlagzeilen. Trotzdem: Um an ihrem grossen Tag aber auch wirklich wirklich rank und schlank zu sein, soll Pippa sogar bis zum Umfallen gehungert haben, will das New York Magazine wissen. 

Auch soll sie auf die Sirtfood-Diät gesetzt haben. Dabei isst man nur, was viele Polyphenole (sekundäre Pflanzenstoffe) enthält. Dazu gehören Trauben, Kirschen, Holunder, Heidelbeeren, Schwarze Eberesche, Granatäpfel. Wer denkt, das reiche, irrt sich: Pippa secklet auch täglich ins Fitnessstudio, wo sie Bauch, Beine, Po und vor allem Arme trainiert. Pilates macht sie auch. Schon noch praktisch, wenn man genug Kohle hat, um so einen Lifestyle zu zelebrieren. Im nächsten Leben vertickere ich meine Schwester auch an einen Prinzen. Und lache mir selber einen Selfmade-Millionär an.

Pippa Middleton News Sport Freund James Matthews Wimbledon
© Getty Images

Will Pippa einfach unbedingt nicht mehr nur «der Arsch» und «die Schwester von» sein?

Wir sind noch nicht ganz am Ende von Pippas Extrawünschen angekommen. Das goldige Tor der St. Marks Kirche hat der Guten so dermassen nicht in ihre Welt gepasst, dass sie es mir nix, dir nix, mal schnell blau überstreichen liess. 

Für mich drängt sich die Frage auf, warum Pippa, die abgesehen von ihrem Po und ihrem Titel als «Schwester von Kate» ein Nobody ist, so ein Tohuwabohu um ihre Hochzeit macht. Will sie einfach ums Verrecken nicht mehr nur «der Arsch» und «die Schwester» sein? Und tut darum so, als wäre sie der allergrösste Star ever? Und wieso sagt ihr niemand, dass sie das nicht ist? Wo bist du, Kate? Und warum haust du nicht auf den Tisch, Harry, wenn du deine Meghan nicht mit zur Zeremonie bringen darfst?

Baftas 2017 Bafta London Catherine Kate
© Getty Images

Fragen über Fragen. Die letzte, die mich ebenfalls beschäftigt: Warum besteht Pippa auf zwei Outfits bei ihren Gästen? Das eine müssen sie zur Trauung tragen, das andere zur Party. Antworten gibt's zumindest im Vorfeld noch keine. Bleibt dem Brautpaar also nur zu wünschen, dass es mit den Extrawünschen und der Feier besser klappt als am 11. Mai bei Melanie Winiger und Reto Ardour auf Ibiza.

Auch interessant