Eva Longoria Pleite: Millionen-Schulden mit ihrem Restaurant

Glück im Spiel, Pech in der Liebe: Für Eva Longoria trifft das leider nicht zu. Die «Desperate Housewives»-Schauspielerin musste mit ihrem Lokal in Las Vegas Konkurs anmelden.
Eva Longoria ist seit November von Tony Parker getrennt und musste nun auch das Aus ihres Restaurants in Las Vegas bekanntgeben.
© DUKAS/ABACA Eva Longoria ist seit November von Tony Parker getrennt und musste nun auch das Aus ihres Restaurants in Las Vegas bekanntgeben.

«Alles, was wir haben, ist einzigartig. Niemand in Vegas hat was Ähnliches zu bieten», pries Eva Longoria, 35, ihr Restaurant Beso in Las Vegas an. Doch ihre Rechnung ging nicht auf: Nach nur 1,5 Jahren hat das Lokal Schulden in Millionenhöhe angehäuft - inzwischen belaufen sie sich gemäss der «Las Vegas Sun» auf 5,7 Millionen Dollar. Unter anderem fordert der Vermieter 1,8 Millionen Dollar Mietschulden. Die Schauspielerin musste nun Insolvenz anmelden.

Der «Desperate Housewives»-Star, dem das «Beso» in Vegas zu einem Drittel gehört, will die Hoffnung aber nicht aufgeben und sich zukünftig mehr in die Geschäftspolitik einmischen. Das Lokal solle neu ausgerichtet werden, dafür will Longoria diese Woche in die Spielerstadt reisen. Denn dass es funktionieren kann, bewies sie bereits mit ihrem Restaurant in Hollywood, das im Frühjahr 2008 Eröffnung feierte.

Die Probleme im Geschäft bringen etwas Positives mit sich: Sie lenken Eva von ihrem Schmerz nach dem Ehe-Aus mit Tony Parker ab. Im November gab das Paar seine Scheidung bekannt.

Auch interessant