Prinz Carl Philip ist bereit für sein Baby Der Royal übt schon mal Papa sein

Im April kommt das erste gemeinsame Kind von Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia zur Welt. Und wie es scheint, ist der Blaublüter schon jetzt bereit für seine neue Rolle als Vater.

Gemütlich sitzt der zweijährige Walther auf Prinz Carl Philips Schoss, beide halten einen Stift in der Hand, ein Farbfächer liegt ausgebreitet vor ihnen auf dem Tisch. Die Szene gibts auf dem Instagram-Account «Bernadotte & Kylberg» zu sehen, veröffentlicht hat den Schnappschuss der Vater des Kleinen und Design-Partner des Royals, Oscar Kylberg. Zum Foto schreibt er: «Bernadotte und Kylberg Junior... Das Design ist in Arbeit.»

 

Bernadotte & Kylberg Jr... Design in progress! #bernadottekylberg #nextgeneration #swedishdesign

Ein von BernadotteKylberg (@bernadottekylberg) gepostetes Foto am

23. Mär 2016 um 7:01 Uhr


Das Foto beweist: Der 36-Jährige ist der geborene Vater. Und mehr als bereit für sein erstes gemeinsames Kind mit Prinzessin Sofia, 31, das im April zur Welt kommt. Kein Wunder, Carl Philip hatte bereits genügend Gelegenheiten, das Papa sein zu üben - mit dem Nachwuchs seiner Schwestern Kronprinzessin Victoria, 38, und Prinzessin Madeleine, 33. Auf Fotos ist immer wieder zu sehen, wie er sich liebevoll um seine zwei Nichten Estelle, 4, und Leonore, 2, kümmert.

Und auch mit fremdem Nachwuchs versteht sich Carl Philip hervorragend. An offiziellen Terminen mit Kindern und Teenagern blüht er regelrecht auf. Er unterhält sich mit ihnen, geht vor ihnen auf die Knie, um auf Augenhöhe zu sein, oder spielt mit ihnen. Ehefrau Sofia steht dem Prinzen dabei in nichts nach. Wie sehr sie Kinder liebt, zeigte sich im vergangenen Oktober beim Besuch in ihrer Heimat Dalarna, wo sie mit Flüchtlingskindern kuschelte und spielte.

Prinzessin Sofia von Schweden nicht schwanger mit Prinz Carl Philip
© Dukas
Auch interessant