Seit 30 Jahren im Dienste seiner Majestät Prinz Charles kann nicht ohne seinen Mantel

Herzogin Catherine gilt als Stilikone, ganz anders Schwiegervater Prinz Charles. Dem Blaublüter scheint Mode nicht besonders wichtig zu sein. Nur ein Teil liegt ihm am Herzen: ein Mantel, der seit 30 Jahren in seinem Besitz ist.

Absolvieren weibliche Royals wie Herzogin Catherine, 33, Königin Letizia, 43, oder Königin Rania, 45, öffentliche Auftritte, stehen sie ganz besonders unter Beobachtung. Was tragen sie? Passt die Farbe des Kleides zum Teint? Ist der Rock zu lang oder zu kurz? Da habens ihre männlichen Pendants wesentlich einfacher. So auch Prinz Charles.

Der 67-Jährige trägt seit 30 Jahren immer wieder den gleichen Mantel - etwas, das sich Schwiegertochter Kate nicht erlauben könnte. Seit Januar 1986 sind der Sohn von Queen Elizabeth, 89, und sein Mantel unzertrennlich. Damals trug er den edlen Zwirn bei einem Besuch in Carlisle im Norden Englands. Das letzte Mal im Kleidungsstück lichteten Paparazzi den britischen Thronfolger kurz vor Weihnachten 2015 ab - wiederum in Carlisle. Wie Bild.de schreibt, stammt der Wintermantel aus der Manufaktur «Anderson & Sheppard». Seit Jahrzenten lasse sich der Blaublüter von dem Label einkleiden.

Im Dossier: Weitere Artikel zu den britischen Royals

Auch interessant