Neue Bilder von Prinz George Mit Onkel Harry zum Weihnachtslunch bei Oma

Am Mittwoch lud Queen Elizabeth ihre Familie zum traditionellen Weihnachtsessen im Buckingham-Palast - inklusive Prinz George. Der Kleine kam in Begleitung seiner Mutter Kate und seines Onkels Harry, Papa William war verhindert. Die dabei entstandenen Paprazzi-Bilder zeigen: George sieht aus wie ein Engelchen.

Wie jedes Jahr versammelten sich am Mittwoch, 16. Dezember, die britischen Royals im Buckingham-Palast, um am traditionellen Weihnachtsessen von Queen Elizabeth, 89, teilzunehmen. Den Lunch bei seiner Ur-Grossmutter liess sich auch Prinz George, 2, nicht entgehen. Fotos vom Event selbst, gibts leider nicht. Dafür erwischten Paparazzi die Blaublüter bei ihrer Ankunft vor dem Wohnsitz der Queen.

Auf den Fotos ist zu sehen, wie ein Fahrer George mit seiner Mama, Herzogin Catherine, 33, und seinem Onkel, Prinz Harry, 31, zum Palast chauffiert. Seit Monaten haben wir den Sohn von Herzogin Catherine und Prinz William nicht mehr zu Gesicht bekommen. Die letzten Bilder stammen von der Taufe von Prinzessin Charlotte, 7 Monate. Im Juli schritt der kleine Mann wie ein ganz Grosser neben seinen Eltern und seiner kleinen Schwester zur Kirche.

Während Harry auf dem Beifahrersitz Platz genommen hat, haben es sich sein Neffe und seine Schwägerin auf der Rückbank bequem gemacht. Der kleine Prinz nuckelte während der Fahrt an seinem Finger und blickte aus dem Fenster. Mit seinen blonden Locken und den Pausbäkchen erinnerte George an einen kleinen Weihnachtsengel. Passend zum festlichen Anlass kleidete Kate ihren Erstgeborenen in ein weisses Hemd mit Bubikragen und eine dunkelblaue Strickjacke. Sie selbst trug für den Lunch ein rotes Kleid.

Und wo blieben Prinzessin Charlotte und Prinz William? Wie Express.co.uk berichtet, sei Wills und Kates Tochter definitv beim Weihnachtsessen dabei gewesen. Unklar sei jedoch, ob sie ebenfalls mit ihrer Mutter und ihrem Bruder im Auto sass, oder, ob sie mit ihrer Nanny Maria Teresa Turrion Borrallo in einem separaten Wagen mitfuhr. Prinz William selbst konnte am Familientreffen jedoch nicht teilnehmen. Der 33-Jährige habe stattdessen an einem Gedenkgottesdienst für John Pelly, dem Vater seines guten Freundes Guy, teilgenommen, weiss Dailymail.co.uk.

Auch interessant