Prinz Harry & Cressida Bonas Sie können die Hände nicht voneinander lassen

Hat es etwas zu bedeuten, dass sich Prinz Harry vermehrt mit Cressida Bonas in der Öffentlichkeit zeigt? Kürzlich begleitete ihn seine Freundin hochoffiziell an einen Charity-Event. Und am Wochenende turtelten die beiden in den Zuschauerrängen eines Rugby-Matches.
Prinz Harry turtelt mit Cressida Bonas
© Dukas

Schluss mit dem Versteckspiel: Prinz Harry und Cressida Bonas zeigen sich gemeinsam im Stadion.

Nach über zwei Jahren Beziehung blickt Cressida Bonas, 24, ihrem Prinz Harry, 29, noch immer ganz verliebt in die Augen. So unbeschwert hat sich das Paar selten öffentlich ablichten lassen. Es ist das erste Mal, dass sie ihre Liebe offiziell zeigen - bisher zeugten nur Paparazzi-Bilder von der Beziehung. Am vergangenen Wochenende durfte aber die ganze Welt an ihrem Glück teilhaben: Prinz Harry und Cressida Bonas besuchten gemeinsam das Rugby-Spiel zwischen England und Wales im Twickenham-Stadion in London. 

Erst am vergangenen Freitag zeigte sich das junge Paar an einem Anlass. Cressida Bonas schritt bei der Charity-Veranstaltung «WE Day» über den Roten Teppich, jubelte ihrem Harry von den Zuschauerrängen aus zu, als er ein Rede hielt und kuschelte sich später an seine Schulter. Was hat es zu bedeuten, dass das sonst so zurückhaltende Paar plötzlich so offen ist?

Das lange Versteckspiel soll Cressida Bonas inzwischen satt haben. Es mache der ausgebildeten Tänzerin nichts aus, in der Öffentlichkeit zu stehen. Auch habe sie freien Zugang zu Harrys Wohung im Kensington Palast. Die Verlobung sei nur noch eine Frage der Zeit, sind sich Freunde der Turteltäubchen verschiedenen Medienberichten zufolge sicher.

Weitere Artikel über Prinz Harry und Co. finden Sie im grossen Royal-Dossier.

Auch interessant