Menschen, Musik, Menü Neue Details zur Hochzeit von Harry und Meghan

Sie rückt näher, die Hochzeit des Jahres. Jetzt plaudern Insider Details über Gästeliste, Unterhaltungsprogramm und Menü aus.
Prinz Harry Meghan
© Getty Images

Prinz Harry und Meghan Markle heiraten am 19. Mai.

Royal-Fans haben sich den 19. Mai in der Agenda fett markiert. An jenem Samstag gehen Prinz Harry, 33, und seine Meghan Markle, 36, den heiligen Bund der Ehe ein.

Langsam aber stetig tröpfeln Details über das grosse Fest an die Öffentlichkeit. Das Magazin «Us Weekly» etwa zitiert Insider-Quellen, welche Erstaunliches erzählen:

Eine von Harrys Ex-Freundinnen soll kommen

«Beide werden vorsichtig durch die Liste gehen. Erwarten Sie aber nicht, dass Cressida eingeladen ist - die beiden sind keine Freunde geblieben - aber seien Sie nicht überrascht, wenn Chelsy mit Begleitung auftaucht», sagt etwa eine Quelle.

Chelsy Davy
© Getty Images

Mit Ex-Freundin Chelsy Davy ist Harry immer noch befreundet.

Von 2004 bis 2011 war Harry immer wieder phasenweise mit Chelsy Davy, 32, zusammen. Mit ihr soll der Prinz immer noch ein gutes Verhältnis pflegen. Davy habe Harry sogar als eine der Ersten zur Verlobung gratuliert, so «Us Weekly». Dass sie kommt, wäre nicht abwegig. Davy war schon zur Hochzeit von Prinz William und Kate, beide 35, eingeladen. Meghan jedenfalls, so die Quelle, würde kein Problem mit der Anwesenheit der Ex haben.

Cressida Bonas, 28, hingegen dürfte definitiv nicht auftauchen. Sie war die letzte ernsthafte Beziehung des Prinzen, bevor Meghan in sein Leben trat. Nachdem die Royals die Verlobung öffentlich gemacht hatten, postete sie ein Bild auf Instagram, das man als missgünstige Botschaft an Harry verstehen könnte.

 

Truth #quotestoliveby

Ein Beitrag geteilt von Cressida Bonas (@cressida_bonas_) am

Nov 28, 2017 um 7:44 PST

«Egal wie gebildet, talentiert, reich oder cool du glaubst zu sein, wie du Menschen behandelst, sagt alles über dich aus», schrieb Bonas.

Cressida Bonas (Instagram) Party BAFTA Los Angeles
© Dukas

Cressida Bonas wirds nicht auf die Gästeliste schaffen.

Die Party

Harry und Meghan wollen offenbar Traditionen wahren, dem Fest aber ihre ganz persönliche Note verleihen, erzählen andere Quellen «Us Weekly».

Nach den offiziellen Teilen soll es für ihre Freunde eine Party geben, die bis in die frühen Stunden dauern wird. Für die musikalische Unterhaltung sei Ed Sheeran, 26, im Gespräch. Als Journalisten den britischen Sänger im Dezember gefragt haben, ob er Interesse habe, an der royalen Hochzeit aufzutreten, antwortete er: «Klar, wieso nicht?»

Ed Sheeran (Tour 2016) hat seinen Eltern ein Haus gekauft
© Dukas

Ed Sheeran wird möglicherweise die Gäste mit Musik unterhalten.

Das Menü

Die Catering-Firma Table Talk soll für Gaumenfreuden sorgen. Sie war zwar schon bei Williams und Kates Hochzeit im Einsatz, doch auch beim Essen wollen Harry und Meghan persönlich mitreden. «Das Dinner soll ihre beiden Geschmäcker widerspiegeln. Es wird nicht so britisch wie bei Kate und William», so ein Insider. Die aus Los Angeles stammende Meghan sei gewillt, der Hochzeit eine amerikanische Note zu verleihen. Nicht nur beim Essen: Die Braut wünscht sich auch eine Brautjungfer nach amerikanischem Stil.

Auch interessant