Die grosse Hochzeitsserie mit Gewinnspiel - Teil 2 Die Verlobung von Harry & Meghan beim Pouletznacht

Am 19. Mai gibts Emotionen pur: Prinz Harry heiratet seine Meghan Markle. Die Hochzeit des Jahres verspricht viel royalen Glanz und Romantik. Im Countdown zum Grossereignis beleuchtet SI online spannende Aspekte rund um die grosse Liebe - und verlost jeden Tag einen tollen Preis. Teil 2 unserer «Harry & Meghan»-Serie: Ihre Verlobung.

Ein normaler Abend im November 2017. Prinz Harry, 33, und Meghan Markle, 36, geniessen die Zweisamkeit in Harrys Haus auf dem Gelände des Kensington Palasts. Etwas mehr als eineinhalb Jahre sind die beiden zu diesem Zeitpunkt zusammen, müssen sich wenn immer möglich heimlich treffen - die Paparazzi lauern überall.

Zuhause aber fühlen sich die zwei Jungverliebten sicher, können sich so geben, wie sie sind. Sie plaudern, lachen, stehen zusammen am Herd, freuen sich auf ein feines, selbst gekochtes Abendessen. «Wir versuchten ein Poulet zu brutzeln», erinnert sich Meghan Markle später in einem Interview mit BBC-Moderatorin Mishal Husain. «Und dann plötzlich...»

«Kann ich jetzt Ja sagen?»

Plötzlich sei Harry vor ihr auf die Knie gesunken. Für Harry eine selbstverständliche Geste, wie er im gleichen Interview sagt. Schliesslich ging es um die Fragen aller Fragen: Will Meghan ihren Prinzen heiraten? «Es war so süss, natürlich und romantisch», sagt Meghan Markle. Die US-Schauspielerin war so perplex, dass sie den Enkel von Queen Elizabeth II., 92, nicht einmal ausreden liess. «Ich sagte: Kann ich jetzt Ja sagen?›»

 

Sie hätten sich daraufhin lange umarmt, erzählt Prinz Harry.  Es sei ein schöner Moment gewesen. Ein Moment, den sie ganz für sich hätten geniessen können - eine Seltenheit. «Ich hatte die ganze Zeit immer noch den Ring in der Hand», so Harry lachend. Irgendwann habe er sie dann gefragt, ob er ihr jetzt den Ring geben könne. «Ah ja, der Ring», sagte Meghan nur.

Prinz Harry und Meghan Markle, erstes gemeinsames Interview nach Bekanntgabe Verlobung
© Screenshot/BBC

In ihrem ersten Interview nach der Verlobung auf BBC erzählen Harry und Meghan, wie er um ihre Hand anhielt.

Diana begleitet sie «auf dieser verrückten Reise»

Der Verlobungsring hat für Harry eine besondere Bedeutung. Nicht nur, dass er ihn selbst entworfen hat. Er symbolisiert für ihn auch seine Verbundenheit zu seiner Mutter, Lady Diana, † 36, die ihm durch ihren tödlichen Autounfall in Paris auf so brutale Weise entrissen wurde. Harry war damals erst zwölf Jahre alt.

Gleich zwei kleinere Diamanten, die Diana gehörten, schmücken nun Meghans Verlobungsring. So sei Diana immer bei ihnen, würde sie «auf dieser verrückten Reise begleiten», erklärt Harry. «In Momenten wie diesem vermisse ich sie jeweils am meisten, sie um mich zu haben, diese schöne Neuigkeit mit ihr zu teilen. Aber mit dem Ring ist sie mit uns.» Und auch Meghan bestätigt, wie wichtig es ihr sei, dass Harrys Mutter ein Teil der ganzen Sache sei.

Prinz Harry Meghan Markle Verlobungsring
© Getty Images

Prinz Harry hat den Verlobungsring selbst entworfen.

Der zukünftige Ehemann hat aber auch an die Gegenwart gedacht, mit einem grosse Diamanten aus Botswana in der Mitte des Ringes. Mit Botswana ist Harry schon seit Jahren durch seine wohltätige Arbeit tief verbunden. Und vor allem führte Harry und Meghan ihre erste gemeinsame Reise ins südafrikanische Land, vier Woche nach ihrem Kennenlernen.

Selbstsicher, lächelnd - und verliebt

Nur wenige Tage nach dem romantischen Antrag war es schon wieder vorbei mit der trauten Zweisamkeit. Was andere im kleinen Familienkreis verkünden, mussten Harry und Meghan fortan mit der ganzen Welt teilen. Am Montag, 26. November, gab das Clarence House im Namen von Prinz Charles, 69, dem Vater von Harry, die Verlobung via Twitter bekannt.

Noch am gleichen Nachmittag zeigte sich das frisch verlobte Paar erstmals der wartenden Fotografen-Meute. Er im blauen Anzug, etwas schüchtern, leicht verkrampft. Sie im grünen Kleid, darüber ein weisser Mantel. Selbstsicher, lächelnd. Ein gekonnter erster Auftritt der Schauspielerin.

Das offizielle Verlobungsbild: Harry und Meghan
© Getty

So schön strahlen Meghan Marke und Prinz Harry bei ihren ersten Auftritt am Montag, 27. November 2017, nach der Bekanntgabe ihrer Verlobung.

Diese Erfahrung im Umgang mit den Medien zeigte sich auch am gleichen Abend beim Verlobungsinterview mit BBC. Vor allem aber war während des über zwanzig Minuten langen Gesprächs die Vertrautheit der beiden zu spüren. Sie hielten sich an den Händen, warfen sich verliebte Blicke zu, strahlten von innen heraus.

Eine Verliebtheit, die auch auf den später veröffentlichten offiziellen Verlobungsbildern zu spüren ist. Schnell ist allen klar: Hier haben zwei aus Liebe zueinander gefunden. Eine Liebe, die am 19. Mai ihre Krönung finden wird.

Meghan Markle und Prinz Harry offizielles Verlobungsbild
© Alexi Lubomirski/Instagram

Prinz Harry und Meghan Markle auf dem offiziellen Verlobungsbild. 

Lesen Sie im 3. Teil: So haben sich Harry und Meghan kennengelernt

Alle Teile der Serie finden Sie hier.

Mitmachen und gewinnen:

Schwelgen Sie mit Harry und Meghan im Glück: In Zusammenarbeit mit geschenkidee.ch verlost SI online im Rahmen der grossen «Harry & Meghan»-Serie jeden Tag einen attraktiven Preis. Heute: Sektgläser Mr. und Mrs. Herz 2-er Set.

Mitmachen können Sie auf unserer Facebook-Seite.

Auch interessant