Warnmeldung

Dieses Formular ist für Eingaben gesperrt.

Die grosse Hochzeitsserie mit Gewinnspiel - Teil 8 Was halten die Briten von Harrys Braut Meghan?

Am 19. Mai gibts Emotionen pur: Prinz Harry heiratet seine Meghan Markle. Die Hochzeit des Jahres verspricht viel royalen Glanz und Romantik. Im Countdown zum Grossereignis beleuchtet SI online spannende Aspekte rund um die grosse Liebe - und verlost jeden Tag einen tollen Preis. Was das englische Volk von der Amerikanerin hält, lesen Sie im 8. Teil. 
Meghan Markle überwältigt vom Jubel
© Getty Images

Sie ist mit dem Jubel um ihre Person noch immer etwas überfordert: Meghan Markle beim Besuch einer Radiostation in London.

Die Meinungen über Meghan Markle, 36, sind gespalten: Von Kreisch und Jubel über Gleichgültigkeit bis hin zu Abneigung ist alles dabei. Der Mehrheit der Briten, so scheint es, ist es egal, was vor und hinter den Palastmauern geschieht. Die meisten mögen Prinz Harry, 33, das Glück zwar gönnen, doch damit hat es sich auch schon. Viele sind am britischen Königshaus nur mässig interessiert und so kümmert es sie auch nicht, wem der Royal am 19. Mai nun das Jawort gibt. 

Die Bilder zur Verlobung im Überblick:

Eine Strassenumfrage, die nach Bekanntgabe der Verlobung durchgeführt und in mehreren Medien aufgegriffen wurde, zeichnet ein deutliches Bild. «Ich freue mich für den Kerl. Aber eigentlich ist es mir egal», sagt ein Anwohner im Süden Londons. «Nicht interessiert», meint ein anderer.

Andere wiederum wollen nur wissen, ob es anlässlich der Hochzeit einen freien Tag gibt, und bekunden Royal-Müdigkeit nach der Hochzeit von Harrys Bruder William, 35, und den regelmässigen Schwangerschaften von dessen Frau Kate, 36. Von einem Überdruss an der Monarchie ist die Rede, manche wünschen sie sich sogar abgeschafft. Daran trägt Meghan Markle zwar keine Schuld, doch die Kritiker zu besänftigen vermag sie dennoch nicht.

 

Gefeiert wie ein Popstar

Viele Briten rechnen es Meghan jedoch auch hoch an, dass sie grosses Interesse an ihrer neuen Heimat zeigt, wie Adelsexperte Andy Englert im Gespräch mit SI online erzählt. Sie und alle Royalfans, die nach wie vor hinter der Monarchie stehen, blicken der Hochzeit deshalb nicht gleichgültig entgegen. So sagt ein Schreiner in jener Strassenumfrage: «Ich mag Harry. Er ist von allen Royals noch der normalste. Sie sollen ihr Leben leben. Ich wünsche ihnen alles Glück.» Der Handwerker ergänzt, dass er mit Harry gefühlt habe, als dessen Mutter, Lady Diana, †36, vor dreissig Jahren viel zu jung aus dem Leben gerissen wurde. 

Eine Hausfrau in ihren 60ern freut sich, als sie von der Verlobung erfährt: «Sie scheint sehr nett zu sein und ist eine schöne Frau.» Eine Rentnerin ist entzückt, dass Meghan «ganz anders alle anderen vor ihr» sei. «Das ist fantastisch!» So wie diese beiden Frauen fühlen auch unzählige andere, die Harry und Meghan sehnsüchtig erwarten, als das Paar Anfang Januar im Süden Londons ein Radiostudio besucht. Die Turteltauben werden von Fans erwartet, die kreischen, jubeln und applaudieren - so wie es wohl nur ein Justin Bieber oder Robbie Williams kennen. Für die Amerikanerin ein neues Terrain - sie ist sich zwar als Schauspielerin Auftritte in der Öffentlichkeit gewöhnt, doch derart im Rampenlicht stand sie noch nie zuvor. Umso mehr wirkt Meghan eingeschüchtert und überrascht, als ihr so viele Menschen die Ehre erweisen.

Harrys Liebesglück und die bevorstehende Trauung erfreut auch die Tourismusindustrie, insbesondere «Visit London», dem offiziellen Stadtführer der Millionenmetropole. Denn solch ein Anlass spült sehr viel Geld in die Kasse. «Die Königsfamilie ist für den Tourismus in London von immenser Wichtigkeit», so das Unternehmen. Zudem profitiert ganz England von Touristen, die wegen der Royals ins Land reisen - von 2.7 Millionen Besuchern und einem Umsatz von weit über einer halben Milliarde Dollar ist jedes Jahr die Rede. 

Prinz Harry Verlobte bekommt jedoch auch - wenn nur vereinzelt - deutliche Abneigung in Form von rassistischen Kommentare und Handlungen zu spüren. Lesen Sie mehr dazu im 9. Teil der grossen Serie zu Harry & Meghan - morgen Mittwoch auf SI online.

Mitmachen und gewinnen

Schwelgen Sie mit Harry und Meghan im Glück: In Zusammenarbeit mit geschenkidee.ch verlost SI online im Rahmen der grossen «Harry & Meghan»-Serie jeden Tag einen attraktiven Preis. Heute: Drei Himmelslaternen in Weiss. 

Mit der Teilnahme am Wettbewerb erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zu Marketingzwecken von Werbe- und Sponsoringpartnern verwendet werden können. Teilnahmeschluss ist der 8. Mai 2018, 24:00 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Füllen Sie das Formular aus und Sie nehmen automatisch an der Verlosung teil:

Auch interessant