Freudiges Wiedersehen in Sydney Ein feuchter Kuss für Prinz Harry

Der britische Charmebolzen Prinz Harry schlägt derzeit die Werbetrommel für die Sportveranstaltung Invictus Games. Und lässt dabei das Herz der 97-jährigen Daphne schmelzen.
Prinz Harry Sydney umarmt alte Frau
© getty

Daphne Dunne hat sieben Stunden auf diesen Moment gewartet.

Er ist ein umtriebiger Prinz. Harry, 32, wirbt auf seiner Promotour durch Down Under für die von ihm initiierten Invictus Games. Die paralympische Sportveranstaltung dient dem Wohle verletzter Kriegsveteranen und wird nach Grossbritannien und den USA 2018 in Australien ausgetragen.

Warten auf Harry

In Sydney trifft der Royal auf eine alte Bekannte. Trotz strömenden Regens wartet die 97-jährige Daphne Dunne geduldig auf ihren Prinzen. Ganze sieben Stunden harrt sie unter ihrem Schirm aus, bis das einstige Enfant Terrible des britischen Königshofs sie in der Menschenmenge erblickt und auf sie zugeht. 

Prinz Harry Promotour Invictus Games Sydney
© getty

Prinz Harry entdeckt in der Menschenmenge eine alte Bekannte.

Daphne umarmt ihren Prinzen

Spontan umarmt die alte Lady den 32-Jährigen und drückt dem Prinzen einen dicken Kuss auf die Wange. «Er ist es einfach wert, zu warten. Selbst bei diesem Regen», gibt sie in einem Gespräch mit dem «Daily Mail» lachend Auskunft.

Prinz Harry Promotour Invictus Games Sydney
© getty

Daphne, 97: «Er ist es einfach wert, dass man auf ihn wartet.»

Rührender Einsatz für Veteranen und Soldaten

Der Prinz und die Australierin begegneten sich schon einmal vor zwei Jahren bei einem royalen Kurzbesuch in Sydney. Kein Wunder strahlten die beiden um die Wette. «Er ist wirklich ein hinreissender junger Mann. Er ist so herzlich und aufrichtig und kümmert sich wirklich rührend um unsere Veteranen und Soldaten», schwärmt die alte Dame. Daphnes Ehemann diente im Zweiten Weltkrieg als Soldat und kam bei einem Kriegseinsatz in Papua-Neuguinea ums Leben.

Mehr Geschichten zu Prinz Harry gibt es hier im Dossier.

Auch interessant