Prinz Harry und Meghan Markle sparen bei nichts

Die royale Hochzeit kostet doppelt so viel wie geplant

Es wird die Hochzeit des Jahres: Am 19. Mai geben sich Prinz Harry und Meghan Markle das Jawort. Dabei greifen sie tief in die Tasche. Das Kleid soll mehr als eine halbe Million Franken kosten. 

© WireImage

Prinz Harry und Meghan Markle feiern am 19. Mai ihren grossen Tag.

In zwei Monaten wird Prinz Harry, 33, seine Liebste in der St. Georges Kapelle im Schloss Windsor heiraten. Das Fest könnte die grösste und die teuerste Hochzeit des Jahres werden.

Meghan Markle, 36, trägt auf dem Verlobungsfoto ein Kleid von Ralph & Russo im Wert von 73'000 Franken. Damit löste sie gewaltig Schlagzeilen aus. Doch es stellt sich heraus: Das ist erst die Spitze des Eisbergs.

© Alexi Lubomirski

Meghan und Harry auf den Stufen des Frogmore Houses auf Schloss Windsor. Meghans Kleid sorgte für Schlagzeilen wegen des hohen Preises.

Im Vergleich zu ihrem Hochzeitskleid ist das Haute-Couture-Teil ein Schnäppchen. Das Outfit der US-Schauspielerin wird laut einer der Braut nahestehenden Quelle 520'000 Franken kosten.  Das berichten verschiedene britische Medien.

Wird Meghans Brautkleid teurer als Kates?

Sarah Burton, 44, von Alexander McQueen designte Kate Middletons, 36, Hochzeitskleid im 2011. Ob Meghan Markle der Tradition folgt und ihr Kleid ebenfalls vom Label des Vertrauens der Royals designen lässt, ist noch unklar.

© Getty Images

Das Brautkleid von Kate Middleton soll £250'000 gekostet haben. Es wurde von Designerin Sarah Burton von Alexander McQueen entworfen.

Gerüchten zufolge soll Kates Kleid 326'000 Franken gekostet haben. Markles Brautkleid wäre also deutlich teurer als das von Kate.

Die Hochzeit kostet doppelt so viel wie geplant

Die Insider verrieten auch, dass sich das Budget für den grossen Tag verdoppelt habe. Es wird spekuliert, dass die Hochzeit das britische Königreich 27 Millionen Franken kosten wird. Dem «Observer» zufolge soll das tausend Mal mehr sein als eine durchschnittliche Hochzeit in England kostet.

© Alexi Lubomirski/Instagram

Prinz Harry hält seine Meghan Markle ganz nah. Der Verlobungsring ist ein Unikat. Die zwei äusseren Diamanten stammen aus der Schmucksammlung von Prinzessin Diana, †36, Harrys verstorbener Mutter.

Ausserdem berichtete die Quelle: «Dann sind da auch noch die Flitterwochen, die 157'000 Franken kosten. Aber das ist ein Geschenk von Meghan an Harry.»

Die Sicherheitsvorkehrungen an Prinz William, 35, und Kates Hochzeit kosteten umgerechnet 31 Millionen Schweizer Franken. Um keine Risiken einzugehen, könnten die Ausgaben bei der anstehenden Vermählung sogar noch höher sein. Harrys militärische Dienste in Afghanistan könnten ihn zur Zielscheibe machen. 

Der Kensington-Palast möchte keine Angaben zu den Ausgaben der bevorstehenden Hochzeit machen.

Lorena Wahrenberger am 7. März 2018, 14.53 Uhr