William & Catherine Machen sie sich bei der Verwandtschaft unbeliebt?

Am 23. Oktober ist es soweit. Dann wird seine königliche Hoheit Prinz George von Cambridge in der Kapelle des Londoner St. Jame's Palace getauft. Doch da angeblich ein Teil der Familie von Prinz William nicht auf der Gästeliste steht, sorgt der Anlass wohl schon im Vorfeld für Unmut.
Prinz William und Herzogin Catherine bei Anlass im September 2013
© Getty Images

Findet die Taufe von Baby George am 23. Oktober in kleinem Rahmen statt? Prinz William und seine Frau Catherine wollen angeblich nur die engsten Familienmitglieder und Freunde dazu einladen.

Prinz William und Herzogin Catherine, beide 31, sind mittlerweile bekannt dafür, dass sie am britischen Königshof gerne Traditionen brechen. Zuerst hiess es, das Paar wolle auf eine Nanny verzichten, dann wurde bekannt, dass Kate den kleinen George Alexander Louis stillen wird. Doch auch anlässlich der Taufe am 23. Oktober soll alles so normal wie möglich ablaufen. Weil sich der Prinz und seine Gemahlin eine kleine, intime und persönliche Familienfeier wünschen, hätten sie einen Teil der Verwandtschaft nicht zu der Zeremonie eingeladen. Wie die «Daily Mail» schreibt, handelt es sich bei den «ausgeladenen» Gästen um Prinzessin Anne, 63, Prinz Andrew, 53, Prinz Edward, 49, und dessen Frau Sophie von Wessex, 48. 

Doch auch bezüglich der Location macht Prinz William alles anders. Er möchte sein Kind nicht - wie üblich - im Musikraum des Buckingham-Palast taufen lassen, sondern an dem Ort, wo seine verstorbene Mutter Diana, † 36, begraben liegt. Da die königliche Kapelle des Londoner St. Jame's Palace jedoch nicht genügend Platz bietet, legen William und Kate wohl ausschliesslich Wert auf die Anwesenheit des engsten Familienkreises und der besten Freunde. Das sollen die Urgrosseltern Königin Elizabeth, 87, die beiden Grosseltern-Paare Prinz Charles, 64, und Camilla, 66, sowie Michael, 63, und Carole Middleton, 58, sein. Natürlich werden auch Williams Bruder Harry, 29, und Kates Geschwister James, 26, und Pippa, 30, mit von der Partie sein. Wie jedoch die endgültige Gästeliste aussieht, wird wohl erst kurz vor der Taufe vom Königshaus bekannt gegeben.

Auch mit den Taufpaten halten uns William und Catherine noch im Unklaren. Als mögliche Kandidaten gelten derzeit der beste Freund des Prinzen, Thomas van Straubenzee, 31, Williams Privatsekretär Jamie Lowther-Pinkerton, 53, sowie seine frühere Kinderfrau Tiggy Legge-Bourke, 48.

Auch interessant