Prinz William Er stellt Baby George mit Liedern von Coldplay ruhig

Von Durchschlafen will George Alexander Louis noch nichts wissen. Um zwischen den nächtlichen Ruhestörungen seines Sohnes doch noch zu etwas Schlaf zu kommen, gibt Papa William alles: Er mutiert zum Sänger - obwohl er die Töne kaum trifft.
Prinz William singt und Prinz Harry steht im Hintergrund
© Reuters

Er tut es nicht gut, aber aus Liebe: Prinz William singt seinem Sohn zum Einschlafen Lieder von Coldplay vor.

Dieses Kind wird gemäss Morphing-Bild als Teenager einmal gut aussehen - und obendrein noch einen guten Musikgeschmack haben! Denn den bekommt der kleine Prinz derzeit von seinem Papa in die Wiege gelegt. Weil sein zwölf Tage alter Sohn George Alexander Louis nachts bis zu sechs Mal aufwacht, singt William ihm vor. «Er benutzt eine bizarre Taktik und singt mitten in der Nacht Lieder von Coldplay, obwohl er eigentlich keinen Ton halten kann», verrät ein Vertrauter des Prinzen dem «Daily Star». Selbst Kates Eltern seien dann wach. «Sein Lieblingslied ist ‹Paradise›, aber er mag es auch, ‹Yellow› zum Besten zu geben.» 

Obwohl die Band von Chris Martin nicht zu seiner liebsten Musikgruppierung gehöre, erziele er mit den Liedern von Coldplay die wohl befriedigsten Resultate: «George reagiert am besten auf diese Songs und schläft wieder ein», will die Quelle wissen. Doch der nächtliche Sondereinsatz gehe an dem Air-Force-Piloten nicht spurlos vorbei. «Er ist morgens gerädert und legt sich dann noch mal für ein paar Stunden hin.» Deshalb müssten Herzogin Catherine, 31, oder deren Eltern Carole und Michael Middleton die erste Tagesschicht übernehmen.

Wie lange William und Kate noch in dem 7-Millionen-Franken-Landsitz in Berkshire bleiben und wann sie auf das Anwesen Anmer Hall ziehen, ist noch unklar. Rein gesetzlich hat der Prinz Anspruch auf zwei Wochen Vaterschaftsurlaub. Weil er aber vor der Geburt an den Wochenenden Sonderschichten geschoben haben soll, habe er weitere Urlaubstage zugute. Und um die muss er sich sicherlich nicht streiten - schliesslich ist Oma Elizabeth die oberste Dienstherrin seines Arbeitgebers.

Auch interessant