Besinnliche Weihnachten mit der Familie? Prinz Harry und Prinz William spielen lieber Fussball

Letztes Jahr musste Prinz William aussetzen. Doch heuer nahm er an Heiligabend wieder am traditionellen Charity-Fussballmatch in Norfolk teil. Auch Prinz Harry liess es sich nicht nehmen, für den guten Zweck zu kicken. Und: Das Team der beiden gewann sogar.

Die britischen Royals lieben es, sich sportlich zu betätigen. Ob beim Segeln, Polo oder Volleyball, Prinz William, 33, und Prinz Harry, 31, machen stets eine gute Figur. Da verwundert es auch nicht, dass die beiden Brüder auch dieses Jahr an Weihnachten beim jährlich stattfindenden Charity-Fussballmatch in Norfolk teilnahmen. Das Spiel hat bei den Blaublütern Tradition, letztes Jahr musste der Thronfolger jedoch verletzungsbedingt darauf verzichten.

Normalerweise spielen Will und Harry jeweils in verschiedenen Teams. Doch heuer verbündeten sie sich, gemeinsam spielten sie in schwarz-gelben Shirts für die Mannschaft des lokalen Pubs The Black Horse Inn. Und das hat sich gelohnt, wie die «Daily Mail» berichtet. Die Enkel von Queen Elizabeth, 89, gewannen den sportlichen Wettkampf. Die Tore für das Team hätten aber nicht die beiden erzielt, sondern ein 13-jähriger Junge, schreibt die britische Zeitung weiter. 

Ganz auf die Familie an Heiligabend wollten Prinz William und Prinz Harry dann doch nicht verzichten. Nach dem Match gings für die zwei auf den Landsitz Sandringham ihrer Grossmutter zum Weihnachtsdinner. Ebenfalls mit von der Partie: Herzogin Catherine, 33, mit den beiden Kindern Prinz George, 2, und Prinzessin Charlotte, 7 Monate.

Viel Zeit für Erholung über die Feiertage haben Will und Kate nicht. Schon am Freitagmorgen, 25. Dezember, werden die beiden zum Gottesdienst in der «St. Mary Magdalene»-Kirche erwartet. Danach reist das Paar mit seinen Kindern auf den eigenen Landsitz Anmer Hall, wo sie mit Herzogin Catherines Familie - Mama Carol, Papa Michael, Schwester Pippa und Bruder James - zu Mittag essen.

Auch interessant