William & Catherine «Ein Baby ist erst einmal genug»

Vor wenigen Tagen gingen - mal wieder - die Gerüchte um, dass Baby George bald ein Geschwisterchen bekommt. Unfug, wie Prinz William beim St. Patrick's Day nun selbst klarstellte. Er und Catherine hätten derzeit mit einem Kind schon genug um die Ohren. 
William und Catherine beim St. Patricks Day 2014
© Dukas

Ob das irische Bier die Zunge von Prinz William gelockert hat? Er verriet, dass momentan kein zweites Baby in Planung ist.

George Alexander Louis kann fürs Nächste die ungeteilte Aufmerksamkeit seiner Eltern geniessen. Denn Prinz William, 31, und Herzogin Catherine, 32, haben allen Mutmassungen zum Trotz vorerst keinen weiteren Nachwuchs in Planung. «Vielleicht eines Tages. Eines ist derzeit erst einmal genug», antwortete der Prinz am Montag auf die pikante Frage von Sergeant Major Ray Collister anlässlich der alljährlichen Parade am St. Patrick's Day.

Weiter fragte der irische Gardist gemäss der Nachrichtenagentur AP das Paar über den acht Monate alten George aus. «Ich bin so neugierig. Sie sagten, dass es ihm gut geht und er sehr beschäftigt mit Krabbeln und Essen ist.» 

Das können die Eltern des kleinen Prinzen nach der Rückkehr aus ihren Malediven-Ferien nun wieder selbst beobachten. Dass sie eine Woche lang ohne ihren Sohn im Fünf-Sterne-Luxus-Hotel «Cheval Blanc Randheli Resort» ausgespannt haben, brachte dem royalen Paar einen Shitstorm ein. «Kate denkt nur an sich selbst», schrieb beispielsweise ein Engländer auf einer Social-Media-Plattform. Und: «Das Mädchen ist einfach nur faul.» Dass Baby George bei seiner neuen Nanny und der Familie sicherlich bestens aufgehoben war, scheinen die Kritiker wohl ausgeblendet zu haben.

Weitere Artikel über Prinz William, Herzogin Catherine und Baby George finden Sie im grossen SI-online-Dossier.

Auch interessant