1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Nach Geburt von Williams und Kates Baby: Der Papa schwärmt von seinem Sohn

Bei einem Auftritt zwei Tage nach der Geburt

Prinz William schwärmt von seinem jüngsten Sohn

Dieser Vaterschaftsurlaub war aber kurz: Erst am Montag kam Prinz Williams drittes Kind zur Welt. Jetzt zeigt sich der stolze Papa bereits wieder an einem offiziellen Anlass. Und schwärmt von seinem Baby-Prinzen.

Salutschüsse Tower Bridge 2018
Kensington Palast
Lindo Wing St. Mary's Hospital 2018
Montag, 23. April 2018, um 09:22 Uhr Londoner Zeit startet die ganze Aufregung. Der Palast meldet, dass Herzogin Kate in den Wehen liegt und ins St. Mary's Hospital gebracht wurde. Im roten Kreis der Kensington Palast, wo die Familie von Kate und Prinz William wohnt. Dukas

Herzogin Kate, 36, erholt sich zurzeit von der Geburt ihres dritten Kindes zu Hause im Kensington-Palast. Sie geniesst wohl die Zeit mit ihrem neugeborenen Baby-Prinzen. Für den frischgebackenen Dreifach-Papa Prinz William hat aber bereits wieder der Alltag begonnen. Heute zeigte sich der 35-Jährige am ersten offiziellen Anlass nach der Geburt seines noch namenlosen Sohnes am Montag.

Prinz William Anzac Day
Nur zwei Tage nach der Geburt seines jüngsten Sohnes zeigt sich Prinz William bereits wieder an der Seite von Harry bei einem offiziellen Anlass. Getty Images

Zusammen mit Prinz Harry, 33, und Meghan Markle, 36, besuchte William heute Mittwoch eine Gedenkveranstaltung zum Ersten Weltkrieg. Beim an sich traurigen Anlass, dem «Anzac Day», versuchte William zwar, die Fassung zu bewahren, ein Vaterfreuden-Schmunzeln konnte er sich beim Eintreffen in der «Westminster Abbey» jedoch nicht verkneifen.

William Harry Meghan Westminster Abbey
Ob sich Prinz William, Meghan Markle und Prinz Harry hier über den jüngsten Royal-Spross unterhalten? Dukas

«Alle sind glücklich»

Angesprochen auf das Wohlbefinden des jüngsten Royalsprosses, kam William aus dem Schwärmen kaum mehr heraus. Gegenüber der «DailyMail»-Journalistin Rebecca English meinte er: «Das Schlafen funktioniert erstaunlich gut bis jetzt.» Der kleine Prinz benehme sich sehr gut. Der ganzen Familie gehe es gut, alle seien glücklich.

Beim eigentlichen Gedenkgottesdienst nahmen die Royals dann aber wieder ihre vorgesehenen Rollen ein. Ganz in Schwarz gekleidet und mit versteinerten Mienen gedachten sie den gefallenen australischen, neuseeländischen und tongaischen Soldaten bei der Schlacht von Gallipoli. So schnell kommen auch Royals wieder im Alltag an.

Prinz Harry Meghan Markle Prinz William
Mit versteinerter Miene gedenken Prinz William, Meghan Markle und Prinz Harry den gefallenen Soldaten. Getty Images
Von Thomas Bürgisser am 25. April 2018