Prinzessin Estelle Backe, backe Plätzchen...

Den Teig zu essen ist viel spannender als ihn zu Guetsli zu verarbeiten. Das jedenfalls ist bei Prinzessin Estelle der Fall. Aber vielleicht ist sie einfach noch zu klein, um ernsthaft mit Mama Victoria und Papa Daniel Weihnachtsplätzchen zu backen.
Prinzessin Estelle beim Backen
© Kate Gabor/Kungahuset.se

Prinzessin Estelle backt zum ersten Mal in ihrem Leben Weihnachtsplätzchen - und hat dabei sichtlich Spass.

Aufmerksam schaut sie ja drein, die kleine Estelle. Doch im Video, das das schwedische Königshaus auf Facebook gepostet hat, wird schnell klar: Das Backen überlässt die Einjährige lieber ihren Eltern, der 36-jährigen Kronprinzessin Victoria und dem vier Jahre älteren Daniel von Schweden. Denn wer hat in ihrem Alter schon die Geduld, auf den langwierigen Prozess der Guetsli-Produktion zu warten? Eben. Immerhin: Es ist ein netter Versuch der Eltern, das Kind an weihnachtliche Traditionen heranzuführen. Denn die werden in Schweden schliesslich gross geschrieben.

Estelle soll schon früh lernen, dass in ihrer nördlichen Heimat Weihnachten der wichtigste Feiertag ist. Ausserdem bringt in Schweden am 24. Dezember nicht das Christkind die Geschenke, sondern der Weihnachtsmann. In den Genuss von Glögg, der skandinavischen Variante des Glühweins, wird das Kind zwar noch lange nicht kommen, dafür aber wird die Enkeltochter von Königin Silvia, die am 23. Dezember ihren 70. Geburtstag feiert, aber sicherlich an Hering, Fleischklösschen und Weihachtsschinken herangeführt werden. Na denn, God Jul, kleine Estelle. Auf dass der Weihnachtsmann viele schöne Geschenke bringt...

Auch interessant