Chris O'Neill & Prinzessin Madeleine Sie feierten nach Leonores Taufe getrennt

Nanu, was war denn da los? Den Abend der Taufe von Leonore von Schweden haben Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine getrennt voneinander - und mit ihren jeweiligen Familien - verbracht. 
Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine nach Taufe von Leonore
© Dukas

Hängt etwa der Haussegen zwischen den Familien von Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine schief? Den Abend nach der Taufe haben beide nämlich mit ihren Liebsten getrennt voneinander verbracht.

Sie ist bekannt dafür, alles ein wenig anders zu machen. Und genau dieser Hang zu Sonderwünschen wird Prinzessin Madeleine immer wieder von ihrem Landsleuten vorgeworfen: Zuerst bringt sie ihre Tochter im fernen New York zur Welt, dann wählt sie mehr Taufpaten für ihre Tochter als ihre Schwester damals für die zweijährige Estelle.

Diese Tatsachen sind für Normalsterblich noch kein wirklicher Aufreger. Den Abend der festlichen Taufe von Leonore aber getrennt von seinem Mann zu verbringen, ist doch etwas verwunderlich. Wie die «Aftonbladet» nämlich berichtet und mit Fotos belegt, hat Chris O'Neill mit seiner Familie im «Sturehof» gefeiert, während es sich die königliche Familie auf Schloss Drottningholm gemütlich gemacht hat.

Gegen 20 Uhr sollen Chris' österreichische Mutter Eva Maria, seine Halbschwestern Tatjana D'Abo und Natascha mit ihrem Mann Graf Ernst von Abensperg und Traun sowie seine Jugendfreundin Alice Bamford in dem Luxus-Restaurant eingetrudelt sein, wo es der Geschäftsmann schon vor seiner Hochzeit mit Madeleine hat krachen lassen. Bis kurz vor Mitternacht wurde gefeiert, dann habe sich O'Neill gemäss der schwedischen Zeitung von seiner Familie verabschiedet.

Indes hat seine angeheiratete Familie den Abend auf ihrem Wohnsitz auf der Insel Lovön verbracht. Kurz vor 21 Uhr soll Carl Philip, der am Tag zuvor noch einen Autounfall hatte, mit seiner Freundin Sofia Hellqvist auf Drottningholm angekommen sein. Sie sassen zwar in der Schlosskapelle weit voneinander entfernt, zeigten sich aber danach umso inniger. Eine Stunde später folgten dann noch Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel. Beide Paare sollen das Schloss etwa zeitgleich wie Chris O'Neill das Restaurant verlassen haben.

Von Prinzessin Madeleine hingegen fehlte jede Spur. Daher ist es nicht klar, wo die Mutter des Taufkindes den Abend verbracht hat. Mit dem Baby in der frisch renovierten Wohnung im Hofstall oder bei ihren Eltern? Egal. Hauptsache, das Paar hat nach der Extrawurst wieder zueinander gefunden. Chris soll sich nach seiner Verabschiedung nämlich in Richtung Appartement aufgemacht haben.

Spätestens am Dienstag wird garantiert wieder gemeinsam gefeiert. Am 10. Juni begeht Madeleine nämlich ihren 32. Geburtstag...

Auch interessant