Prinzessin Madeleine Ihre Tochter ist auf der Welt!

Jubel im schwedischen Königshaus: Prinzessin Madeleine hat am Donnerstagabend in New York ein Mädchen geboren. Mutter und Kind seien wohlauf.

Ein paar Tage früher als erwartet hält Prinzessin Madeleine, 31, ihre Tochter im Arm. Am Donnerstagabend sind die 31-Jährige und ihr Ehemann Chris O'Neill, 39, zum ersten Mal Eltern geworden. «Der Reichsmarshall freut sich bekannntzugeben, dass ihre Königliche Hoheit Prinzessin Madeleine am Donnerstag, 20. Februar 2014, um 22.41 Uhr Lokalzeit New York, eine Tochter gebar. Mutter und Kind geht es gut», heisst es auf der schwedischen Königshaus-Website. Der Name der Kleinen ist noch nicht bekannt.

Dass der erste Nachwuchs von Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill in ihrer Wahlheimat New York zur Welt kommt, mussten König Carl Gustaf, 67, und seine Frau Silvia, 70, wohl oder übel akzeptieren. Auf ihre Unterstützung konnte Madeleine aber immer zählen. Laut einer früheren Meldung der schwedischen Zeitung «Expressen» reiste nämlich die ganze Familie nach New York, um bei der Geburt dabei zu sein - nur Madeleines Bruder Prinz Carl, 34, Philip halte zurzeit in Stockholm die Stellung.

Es ist das zweite Enkelkind des schwedischen Königspaars. Kronprinzessin Victoria, 36, hat mit Daniel, 40, Tochter Estelle. Sie feiert nur drei Tage nach der frischgeborenen Prinzessin ihren zweiten Geburtstag, am 23. Februar.

Alle Artikel zur schwedischen Königsfamilie finden Sie im grossen SI-online-Dossier.

Auch interessant