Malcolm McLaren Punk-Beerdigung für Punk-Pionier

Am Donnerstag versammelten sich Designer, Freunde und Angehörige zur Ausnahme-Beerdigung von Malcom McLaren in London. Die Punk-Legende erlag Anfang April ihrem Krebsleiden. Sehen Sie die Bilder der Trauerfeier in der SI-online-Galerie.

Designerin Vivienne Westwood, Rocksänger Sir Bob Geldof und Sänger Adam Ant: An der Beerdigung von Punk-Pionier und Modedesigner Malcolm McLaren machten die Gäste aus dem traurigen Anlass kurzerhand eine Feier.

Der Sarg des früheren Sex-Pistols-Manager war mit dem ursprünglichen Slogan seines Modegeschäfts in London besprüht - «Too fast to live too young to die». McLaren war am 8. April mit 64 Jahren in der Schweiz an Lungenkrebs gestorben. Am Donnerstag wurde er auf dem Highgate-Friedhof beerdigt.

Als Manager der Sex Pistols wurde McLaren zur Ikone der Punk-Szene der 70er Jahre. Der Brite managte neben der Gruppe auch die Bands New York Dolls und Bow How How. Nachdem er sich mit den Sex Pistols zerstritten hatte, wandte sich McLaren neben der Mode auch Film- und Fernsehprojekten zu.

Auch interessant