Sabia Boulahrouz Baby-Gerücht: Ist sie wieder schwanger?

Eine Tasche voller Kinderspielzeug, ein überfürsorglicher Rafael van der Vaart und ein Besuch beim Frauenarzt: Laut einem Medienbericht sollen der Fussballer und Sabia Boulahrouz Eltern werden.
Sabia Boulahrouz (Sylvie) Kinder schwanger von Rafael van der Vaart
© Dukas

Nach der Fehlgeburt sagte Sabia Boulahrouz über ihre Beziehung zu Rafael van der Vaart: «Der Verlust hat uns noch enger zusammengeschweisst.»

Vor zehn Monaten erlitt Sabia Boulahrouz, 36, eine Fehlgeburt - sie war bereits in der 19. Schwangerschaftswoche. Die Deutsch-Türkin musste den Verlust erst physisch und psychisch verarbeiten, bevor sie sich wieder auf den Gedanken an ein Baby einlassen konnte. Sie hat es geschafft. Laut «In Touch» werden Sabia und ihr Verlobter, der Fussballer Rafael van der Vaart, 31, wieder Eltern.

Eine Vertraute erzählt dem Heft: «Sabia ist bereits im dritten Monat schwanger.» Offiziell sei noch nichts, doch «nach dem, was passiert ist, ist es nur verständlich, dass Sabia und Rafael die Schwangerschaft so lange wie möglich geheimhalten wollen», so die Bekannte weiter. Aus Angst vor einer erneuten Fehlgeburt seien häufigere Kontrollen beim Frauenarzt geplant. Trotzdem lasse Boulahrouz sich die Freude auf das Baby nicht nehmen: «In Touch» erwischte Sabia beim Bummel durch die Kindermöbel-Abteilung von Ikea und beobachtete ihre Schwester, wie sie eine Spielzeug-Tasche ins Haus von Sabia und Rafael brachte.

Rafael van der Vaarts Sohn aus seiner Ehe mit Sylvie Meis wisse bereits von der Schwangerschaft. Der achtjährige Damian freue sich sehr, erzählt die Vertraute. «Es ist süss mit anzusehen, wie er das Verhalten seines Vaters kopiert und seiner Stiefmutter gelegentlich ein Glass Wasser eingiesst oder sie fragt, ob es ihr auch gut gehe.»

Auch interessant