Heavy D Rap-Legende ist tot - mit 44 Jahren!

Die Hip-Hop-Szene verliert einen seiner einflussreichsten Rapper der 90er-Jahre. Heavy D verstarb am Dienstag in einem Krankenhaus in Los Angeles. Noch Anfang Oktober stand er bei einem Tribut-Konzert für Michael Jackson auf der Bühne.
Bewusstlos auf der Strasse gefunden, später im Krankenhaus gestorben: Rapper Heavy D.
© splashnews.com Bewusstlos auf der Strasse gefunden, später im Krankenhaus gestorben: Rapper Heavy D.

Am Dienstagmittag (Ortszeit) wurde er in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert, nur kurze Zeit später für tot erklärt, teilt der Internetdienst Tmz.com mit. US-Rapper Heavy D - mit bürgerlichem Namen Dwight Arrington Myers - starb mit nur 44 Jahren.

Der gebürtige Jamaikaner war gerade von einem Einkauf zurückgekehrt, als er plötzlich mit Atemproblemen zu kämpfen hatte. Passanten fanden ihn bewusstlos vor seiner Wohnung in Beverly Hills und verständigten sofort den Notruf. Als der Krankenwagen eintraf, soll er wieder bei Bewusstsein gewesen sein und sogar gesprochen haben.

Die Polizei untersucht nun die Todesursache. Bislang gebe es keine Anzeichen für Fremdeinwirkung.

Heavy D und seine Band The Boyz landeten in den 90ern zahlreiche Hits, zum Beispiel «Now That We Found Love». Er rappte zudem auf Michael Jacksons «Jam» und wirkte als Schauspieler in Fernsehserien und Filmen wie «Step Up» und «Gottes Werk und Teufels Beitrag» mit. Noch Anfang Oktober performte Heavy D an der Seite von La Toya Jackson auf dem Tribut-Konzert für Michael Jackson in Wales.

Auch interessant