Der Elektro-Sportwagen fing Feuer Ex-«Top Gear»-Star bei Autorennen in der Schweiz verunfallt

Richard Hammond war Star der TV-Show «Top Gear». Nun ist der Engländer bei einem Autorennen in der Schweiz verunfallt.
richard hammond top gear
© Keystone

Richard Hammond, rechts, verunfallte in der Schweiz.

Er ist bekannt für schnelle Autos und viel PS: Richard Hammond, 47, ehemaliger Moderator der Kult-Sendung «Top Gear». Für seine neue Autosendung «The Grand Tour» ist er nun mit seinen ehemaligen «Top Gear Kollegen» Jeremy Clarkson, 57, und James May, 54, auf Dreharbeiten in der Schweiz.

Feuer als Ursache?

Gemäss Angaben von «FM 1» hat sich bei einem Bergrennen im Kanton St. Gallen ein Unfall zugetragen. Beim Verletzten soll es sich um Richard Hammond handeln. Sein Rennauto, ein Rimac Concept One, soll Feuer gefangen haben und von der Strecke abgekommen sein. Der Verunfallte wurde mit der Rega ins Kantonsspital St. Gallen transportiert und befindet sich in Behandlung. Über seinen genauen Gesundheitszustand ist momentan noch nichts bekannt.

Auch interessant