Reaktionen auf Robin Williams' Tod Hollywood-Stars trauern: «Mein Herz ist gebrochen»

Ein grosser Schauspieler hat seinem Leben ein Ende gesetzt: Robin Williams ist am Montag verstorben. Auf sozialen Netzwerken wie Twitter lassen Ellen DeGeneres, Barack Obama, Bill Cosby und zahlreiche weitere Stars ihren Gefühlen freien Lauf.
Robin Williams tot: Reaktionen
© Getty Images

Schauspieler Robin Williams ist gestorben. Es heisst, er habe sich selbst das Leben genommen.

Es ist eine Nachricht, die sich in der Nacht auf Dienstag wie ein Lauffeuer verbreitet hat. Robin Williams, 63, ist tot. Der Schauspieler, der Millionen zum Lachen gebracht hat, war selbst so unglücklich, dass er Selbstmord begang. Zahlreichen prominente Freunde und Berufskollegen des Schaupsielers drücken auf Twitter ihre tiefe Trauer und Anteilnahme aus.

Allen voran seine Tochter Zelda Williams. Sie veröffentlicht ein Zitat aus «Der kleine Prinz»: «Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.» Dazu schreibt sie: «Ich liebe dich. Ich vermisse dich. Ich versuche, nach oben zu blicken.»


Talkmasterin Ellen DeGeneres schreibt, sie könne die Neuigkeit nicht glauben. «Mein Herz ist gebrochen.»


Musikerin Cher bezeichnet Williams als liebenswerten Mann, der immer unter Hochspannung stand:


Sein guter Freund André Agassi erinnert sich mit den Worten: «Er war einer der nettesten, grosszügigsten Menschen, den wir je gekannt haben», an Robin Williams:


«Robin Williams war ein Flieger, ein Doktor, ein Genie, eine Nanny... und alles dazwischen. Er war einmalig», ehrt ihn US-Präsident Barack Obama:


Bill Cosby erinnert sich an gute, alte Zeiten:


Sarah Michelle Gellar ist sprachlos. Die Schauspielerin erinnert sich in Bildern an ihren Berufskollegen:


Er sei fassungslos, schreibt Komiker Steve Martin:


Danny DeVitos Herz ist gebrochen:


Jared Leto erweist seinem Schauspielkollegen die letzte Ehre. «Vielen Dank an den wunderbaren, originellen und mutigen Künstler, der Robin Williams ist. Du hast uns gelehrt, wie man auf furchtlos und glanzvoll am Rande eines Abgrunds stehen kann.


«Ein grossartiger Mann, Schauspieler und Freund. Ich werde ihn unermesslich vermissen», schreibt Kevin Spacey:


Goldie Hawn wünscht ihrem Freund, dass er in Frieden ruhen kann. «Wir liebten dich.»


Sängerin Rihanna ist entsetzt über die traurigen Neuigkeiten. «Möge seine Seele nun ihren Frieden finden», schreibt sie auf Twitter.


«Du wirst nie vergessen werden.» Mit diesen Worten gedenkt Morgan Freeman seinem guten Freund:


Quincy Jones ist fassungslos. Er bezeichnet Williams als Bruder und Freund:


Miley Cyrus schreibt: Sie habe noch nie wegen jemandem so weinen müssen, den sie noch nie zuvor getroffen habe.


Musiker Lenny Kravitz dagegen, fühlt sich geehrt, Williams gekannt zu haben:

Auch interessant