Lothar & Liliana Rosenkrieg «auf höchstem Niveau»

Tränen, Lügen, Trennung: Am Montagabend gab Liliana Matthäus ihr erstes grosses Interview zur Trennung von Lothar. Dieser ist mit ihren Aussagen gar nicht einverstanden. Die nächste Runde im Ehe-Hick-Hack ist eingeläutet.

«Das Letzte, was ich wollte, sind diese intimen Interviews», schluchzt Liliana Matthäus, 22, am Montagabend im People-Magazin «STARS & Stories» auf Sat.1. «Sie lügt auf höchstem Niveau», meint indes Noch-Ehemann Lothar Matthäus, 49, gegenüber «Bild». Fans von Seifenopern dürften dieser Tag voll auf ihre Kosten kommen - schliesslich wollen Loddar und Liliana zwar nicht öffentlich streiten, beliefern aber die Medien täglich mit neuem Krisenstoff.

Lothar sei auch schon mal «ein bisschen agressiver» geworden, gibt Liliana unter Tränen zu Protokoll. Und: «Ich habe durch ihn mein Selbstvertrauen verloren.» Nach dem ersten Sex mit ihrem Mann habe dieser Schluss gemacht, sagt sie weiter. Das, obwohl sie Lothar ihre Jungfräulichkeit geschenkt habe. «Das hat mir den Boden unter den Füssen weggenommen.» Von dem will der gehörnte Gatte nichts wissen: «Das sie damals noch Jungfrau war, habe ich nicht bemerkt. Zumindest gab es dafür keine Anzeichen.» Und empört fügt er an: «Es ist wirklich schockierend», nie habe er seine Fraue geschlagen.

Nachdem letzte Woche Bilder von Liliana auftauchten, die sie in eindeutiger Pose mit einem anderen Mann zeigten, kam es zum Eklat in der Ehe Matthäus. «Ich möchte mich nicht mehr auf ihrem Niveau äussern», sagt Loddar am Montag. Liliana schluchzt derweil weiter im TV: «Oh mein Gott, ich kann nicht darüber sprechen.»

Und doch kann man es fast nicht glauben, dass dies die letzten Worte des zerstritten Paares zum Thema sind. Denn wie heisst es im TV immer so schön: «Fortsetzung folgt...»

Auch interessant